Kürbisrisotto
Bild © Colourbox.de

Passend zur Jahreszeit darf es auch was mit Kürbis sein. Ein Hokkaido eignet sich hervorragend für ein Kürbisrisotto. Dekoriert wird mit ordentlich Parmesan und kross-würzigen Chips aus Serranoschinken. Vegetarier lassen den Schinken einfach weg.

Weitere Informationen

Download

Kürbisrisotto mit Serranoschinken-Chips [PDF - 97kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 40 g Kürbiskerne
  • 4 Scheiben Serranoschinken
  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 6 EL Olivenöl
  • etwas Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • 60 g Schalotten
  • 250 g Risotto-Reis
  • 100 ml Weißwein
  • 250 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
  • 100 g Butter
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 4 TL Kürbiskernöl
Weitere Informationen

Rezept aus dem Buch:

Jimi Blue Ochsenknecht
Kochen ist easy. Rezepte aus dem wahren Leben
Verlag: Georg D.W. Callwey GmbH & Co. KG
ISBN: 978-3-7667-2374-1

Ende der weiteren Informationen

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Zuerst die Kürbiskerne in einer heißen Pfanne ohne Öl anrösten. Danach die Kerne auf einen Teller legen und auskühlen lassen.

Als Nächstes den Serranoschinken auf ein Blech mit Backpapier legen und 8–10 Minuten im Ofen backen. Anschließend die Schinkenchips auf einem Küchenpapier auskühlen lassen.

Nun den Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren, Kerne und Fasern mit einem Löffel herauskratzen. Das Innere mit 2 EL Olivenöl bestreichen und mit 1 Prise Zucker und Salz würzen. Die Kürbishälften in Alufolie einschlagen, auf ein Backblech setzen und 45–50 Minuten bei 130 Grad Umluft im Ofen garen. Danach den Kürbis aus der Folie nehmen, das gegarte Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen und in einer Schüssel mit etwas Salz, Pfeffer und 2 EL Olivenöl fein pürieren.

Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Einen großen Topf mit 2 EL Olivenöl leicht erhitzen und die Schalotten darin farblos anschwitzen. Nun den Reis dazugeben und 3 Minuten ebenfalls farblos anschwitzen. Das Ganze mit Salz und Zucker würzen, den Weißwein angießen und 2–3 Minuten kochen lassen. Nun so viel Gemüsebrühe dazugießen,

dass der Reis komplett bedeckt ist. Reis weiterköcheln, immer wieder umrühren und Brühe nachgießen, sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Diese Prozedur wird wiederholt, bist der Reis fertig gegart ist und die Flüssigkeit aufgesogen ist. Das dauert ca. 30 Minuten.

Jetzt die Butter und den Parmesan in den Reis rühren. Zuletzt etwas Kürbispaste untermischen, bis der gewünschte Geschmack erreicht ist. Das Risotto in tiefen Tellern anrichten, mit Kürbiskernöl beträufeln und mit den Kürbiskernen und den Schinkenchips garnieren.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 22.09.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit