Lachstatar
Bild © Colourbox.de

Diese Vorspeise versprüht einen Hauch von Eleganz auf ihrer weihnachtlichen Festtafel: Lachstatar mit rote Bete Salat, Feldsalat Pesto und Gewürzkräcker. Diese Kombination zaubert ein einzigartiges Farbenspiel auf den Teller und jede einzelne Komponente ist fein im Geschmack.

Weitere Informationen

Download

Lachstatar [PDF - 50kb]
Rote Bete Salat [PDF - 49kb]
Feldsalatpesto [PDF - 49kb]

Ende der weiteren Informationen

Lachstatar

Zutaten

  • 350 g Lachs in Sushi-Qualität ohne Haut und Gräten
  • ½ Schalotte in sehr feine Würfelchen geschnitten
  • 2 EL Schnittlauch fein geschnitten
  • Salz/Pfeffer
  • 1 Msp Zitronenabrieb (Bio-Zitrone)
  • 2 EL Sonnenblumenöl kalt gepresst

Zubereitung

Das Lachsfilet in kleine feine Würfelchen schneiden und mit den restlichen Zutaten vermengen.

Feldsalatpesto

Zutaten

  • 150 g Feldsalat geputzt, gewaschen und trocken
  • 50 g Mandeln
  • 20 g Parmesan gerieben
  • 1 EL Frühlingslauch fein geschnitten
  • 200 ml Sonnenblumenöl kalt gepresst
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Senf
  • Abrieb von einer 1/2 Bio-Zitrone

Zubereitung

Den Feldsalat grob vorschneiden und mit den restlichen Zutaten in einem starken Mixer kurz glatt mixen. Hierbei ist es wichtig, dass das ein kurzer Prozess bleibt, da sonst das Pesto bitter werden kann.

Rote Bete Salat

Zutaten

2 Rote Bete in feine Streifen geschnitten

Dressing:

  • 1 Schalotte in feine Würfel geschnitten
  • ½ TL Senf
  • Salz/Pfeffer
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 30 ml Sherryessig

Zubereitung

Für das Dressing alle Zutaten miteinander verrühren. Die Rote-Bete-Streifen mit dem Dressing marinieren und nochmals abschmecken.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 1.12.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit