Mapo Doufo
Bild © Colourbox.de

Hier gibt es ordentlich Schärfe auf den Teller. Auch für Vegetarier ist das Mapo Doufo eine gelungene Alternative.

Weitere Informationen

Download

Mapo Doufu [PDF - 45kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • Tofu
  • Schweinefleisch
  • Chili
  • Sichuan
  • Pfeffer
  • Reis

Zubereitung

Tofu wird mit Schweinefleisch vermischt und mit Chili und Sichuan Pfeffer gewürzt, im Wok angebraten und fertig. Wer es rein vegetarisch will, lässt das Schweinefleisch einfach weg. Ma steht für pockennarbig, Po für die alte Dame. Heißt merkwürdig, schmeckt aber super gut und ist in fünf Minuten fertig. Zu allen Gerichten kann man Reis servieren, muss man aber nicht. In Peking kommt der Reis erst zum Schluss auf den Tisch, und auch erst nach Nachfragen. Man kann mit ihm sozusagen die Töpfe auswischen und Saucen auftunken.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 20.10.2018, 12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit