Neidhartsches Curry mit Süßkartoffel, Hühnerbrust und Ananastückchen
Bild © Colourbox

Machen Sie was aus ihrer Brühe! Dieses Gericht wird durch eine einfache Hühnersuppe zu einem echten Genuss. Ananas und Curry geben dem Potpourri zudem einen Hauch Exotik.

Weitere Informationen

Download

Mein Currygericht [PDF - 57kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 2 Schalotten
  • 4 EL Rapsöl
  • 100 g Berg-Linsen
  • 2 Zitronengrasstangen
  • 1 EL Essig
  • 1,5 l Hühnerbrühe
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 2 gelbe Beete
  • 100 g Süßkartoffel
  • 1 TL Currypaste
  • 2 gegarte Hühnerkeulen
  • 4 EL gewürfelte Ananas
  • ½ Orangenabrieb

Zubereitung

Die Schalotten und den Ingwer in kleine Würfel schneiden und mit den zerdrückten Zitronengrasstangen im Rapsöl glasig dünsten. Mit dem Essig ablöschen, die Linsen und die Brühe zugeben. Etwa 20 Minuten köcheln lassen. Den Staudensellerie, die Beete und die Süßkartoffeln in kleine Würfel schneiden, dazugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Das Fleisch von den Hühnerkeulen lösen, kleinschneiden und mit der Ananas zugeben. Die Currypaste und den Orangenabrieb dazugeben und pikant abschmecken. Heiß in vorbereitete Weckgläser geben und mit einem Schraubdeckel verschließen, auf den Kopf stellen, kalt werden lassen und kaltstellen. Oder in Plastikdosen füllen, kaltwerden lassen, verschließen und einfrieren.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 13.10.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit