Hot Dogs

Das Rezept für den Hot Dog, der Bobby Bräuers Kochbuch „1 Hot Dog und 2 Sterne“ seinen Namen gegeben hat. Zum Würstchen im Milchbrötchen kommen Senfkörner, Sauerkraut, selbstgemachte Zwiebelringe und knusprige Pancetta.

Weitere Informationen

Download

Mein Hot Dog [PDF - 57kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

Senfkörner:

  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 EL Senfkörner

Sauerkraut:

  • 1 EL Öl
  • 1 weiße Zwiebel, halbiert und in feine Streifen geschnitten
  • 100 g frisches Sauerkraut
  • 3 Wacholderbeeren
  • Salz, Zucker
  • 200 ml trockener Sekt

Zwiebelringe:

  • 2 weiße Zwiebeln
  • Fett zum Frittieren
  • 2 EL Mehl
  • Salz

Knuspriger Pancetta:

  • 3 Scheiben Pancetta, in feine Streifen geschnitten

Hot Dog zusammensetzen:

  • Salz
  • Petersilienstängel
  • 1/2 gespickte Zwiebel (3 getrocknete Lorbeerblätter mit 3 Gewürznelken an die Schnittfläche der Zwiebel heften)
  • 4 Milchbrötchen, längs aufgeschnitten
  • 4 Hot-Dog-Würstchen
  • 2 Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen
  • 3 EL mittelscharfer Senf, in einem kleinen Spritzbeutel
  • 3 EL guter Tomatenketchup, in einem kleinen Spritzbeutel

Zubereitung

Senfkörner:
Den Apfelsaft in eine kleine Sauteuse geben. Die Senfkörner hinzufügen und bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis die Flüssigkeit komplett aufgesogen ist.

Sauerkraut:
Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebelstreifen darin glasig dünsten. Das Sauerkraut, die Wacholderbeeren und die Zwiebel dazugeben. Alles mit Salz und Zucker würzen, dann den Sekt angießen. Den Topf mit dem Deckel verschließen und das Sauerkraut bei mittlerer Hitze 35-40 Minuten lang köcheln lassen, bis es weich ist. Den Deckel abnehmen und weiterköcheln lassen, bis alle Flüssigkeit verkocht ist. Das Sauerkraut beiseitestellen.

Zwiebelringe:
Die Zwiebeln schälen, in feine Streifen schneiden und diese in Ringe teilen. Einen mittelgroßen Topf etwa zur Hälfte mit Frittierfett füllen. Das Fett auf150°C erhitzen. Den Backofen auf 70°C (Umluft) vorheizen (zum Warmstellen). Das Mehl in einen kleinen Teller geben und die Zwiebelringe darin mehlieren. Überschüssiges Mehl von den Ringen abschütteln und diese anschließend in dem heißen Fett goldgelb ausbacken. Aus dem Fett nehmen, auf Küchenpapier legen, salzen und im Ofen warmstellen.

Pancetta:
Die Pancettastreifen in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze in ca. 4 Minuten knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Hot Dog zusammensetzen:
In einem mittelgroßen Topf Salzwasser mit den Petersilienstängeln und der gespickten Zwiebel auf etwa 80°C erwärmen. Die Würstchen hineingeben und etwa 10 Minuten erhitzen. In der Zwischenzeit die aufgeschnittenen Milchbrötchen jeweils mit den Schnittflächen nach unten auf den Toaster legen und anrösten. Das Sauerkraut in die aufgeschnittenen Brötchen verteilen und mit den Senfkörnern bestreuen. Darauf zuerst die knusprigen Pancettastreifen, dann die Frühlingszwiebelringe und zum Schluss die Würstchen legen. Alles abwechselnd mit Senf und Ketchup aus den Spritzbeuteln verzieren. Die Röstzwiebeln auf dem Belag verteilen und jedes Brötchen leicht zusammendrücken.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 05.01.2019, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit