Oktopusgröstl

Das Oktopusgröstl mit frischen Dill und geriebenem Meerrettich ist ein Rezept aus dem Innsbrucker Restaurant "Sitzwohl". Unbedingt Ausprobieren!

Weitere Informationen

Download

Oktopusgröstl [PDF - 79kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

Oktopus:

  • 1 Oktopus (ca. 1 kg)
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Stange Lauch
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 ml Noilly Prat
  • 300 ml trockener Weißwein
  • 10 weiße Pfefferkörner
  • 1 Zweig Thymian
  • Meersalz

Gröstl:

  • 300 g festkochende Kartoffeln (aus neuer Ernte)
  • Salz
  • 1 Tomate
  • 2 Zweige frischer Dill oder Basilikum
  • 2 EL Olivenöl
  • 40 g schwarze Oliven, entsteint
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Spritzer frisch gepresster Zitronensaft

Zum Anrichten:

  • etwas frisch geriebener Meerrettich
  • frische Dillspitzen
  • etwas schaumige Fischsauce (nach Belieben)

Zubereitung

Oktopus:
Den Oktopus putzen und mit kaltem Wasser gründlich abspülen. Die Schalotten und die Knoblauchzehe schälen und grob würfeln. Den Lauch und den Stangensellerie putzen und ebenfalls grob würfeln. Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.

Das Gemüse darin farblos anschwitzen, dann mit dem Noilly Prat und dem Weißwein ablöschen. Den Oktopus dazugeben und mit kaltem Wasser auffüllen, bis er knapp bedeckt ist. Die Pfefferkörner, den Thymianzweig, die Zitronenscheiben und etwas Meersalz hinzufügen und die Flüssigkeit langsam einmal aufkochen. Die Temperatur auf kleinste Stufe stellen.

Den Oktopus sanft und am besten knapp unter dem Siedepunkt weich garen. Das dauert mindestens 1½ Stunden. Dann den Oktopus aus dem Sud nehmen, leicht abkühlen lassen und noch warm in mundgerechte Stücke schneiden.

Gröstl:
In der Zwischenzeit die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Die Tomate kreuzweise einschneiden, in sprudelnd kochendem Salzwasser blanchieren und kurz abschrecken. Die Tomate häuten, vierteln, entkernen und würfeln. Die Dillspitzen von den Zweigen zupfen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelscheiben darin kross braten. Den Oktopus, die Tomatenwürfen und die Oliven hinzufügen und kurz mitbraten. Den Dill dazugeben und alles durchschwenken. Dann mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Anrichten:
Das Oktopusgröstl auf vier Teller verteilen. Mittig etwas frisch geriebenen Meerrettich daraufgeben und alles mit Dillspitzen garnieren. Zum Schluss mit etwas schaumiger Fischsauce nappieren.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 09.02.2019, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit