Quer durch de Gadde
Bild © Colourbox

Was kann eigentlich alles rein in so eine Suppe? Ganz klar: alles - und zwar einmal quer durchs Beet gezupft! Heißes Wasser und Salz machen aus allem eine Suppe.

Weitere Informationen

Download

Quer durch de Gadde [PDF - 56kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

Brühe:

  • 1 l Hühnerbrühe
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Karotte
  • ½ Sellerieknolle
  • 100 g grüne Bohnen, gekocht
  • 100 g Erbsen, blanchiert

Mehlschwämmche:

  • 4 Eier
  • Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 EL fein geschnittener Blattpetersilie

Zubereitung

Die Brühe pikant abschmecken. Das Gemüse in gleichmäßig große Stücke schneiden und im Salzwasser blanchieren. Das blanchierte Gemüse in die Brühe geben und aufkochen.

Für die Mehlschwämmche die Eier aufschlagen und mit Mehl zu einem zähen Teig verarbeiten. Petersilie dazugeben. Mit einem Esslöffel die Masse mit dem Zeigefinger in kochendes Salzwasser geben. Wenn Sie oben schwimmen sind sie fertig. Anschließend zur Suppe geben.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 13.10.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit