Reis
Bild © Colourbox

Zugegeben man braucht ein wenig Zeit für diesen "Eintopf", aber die Zubereitung dieser südländisch anmutenden Mahlzeit ist dafür sehr simpel.

Weitere Informationen

Download

Reisfleisch [PDF - 55kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 600 g Schweinsschulter
  • 1 L Rindsuppe
  • 2 Zwiebeln, geschält und gewürfelt
  • 300 g Reis
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 El Paprikapulver, edelsüß
  • 1 El Kümmel, 1 El Majoran, 1 Lorbeerblatt
  • Salz, scharfer Pfeffer, Cayennepfeffer
  • Öl zum Anbraten
  • 150 g Butter zum Anbraten
  • 1 Zweig Petersilie

Für den Salat

  • 1 mittelgroßer Chinakohl
  • 1 rote Zwiebel, geschält und gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 El Sauerrahm
  • 1 Tl Zucker, 1 Tl Salz
  • 2 El Essig, 3 El Olivenöl
  • 1 Msp. Senf

Zubereitung

1. Die Schweinsschulter in etwa 3 x 3 cm große Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch rundherum scharf anbraten.
2. Fleisch aus dem Topf nehmen, die Butter darin erhitzen und Zwiebeln sowie Knoblauch anbraten. Paprikapulver und Fleisch hinzufügen und mit Rindsuppe aufgießen - das Fleisch muss komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein. Eine Stunde kochen lassen.
3. Alle Gewürze hinzufügen und den Reis dazugeben.
4. Den Topf zudecken und im Backrohr bei 180°C 1/2 Stunde fertig kochen.
5. Für den Salat den Chinakohl in feine Streifen schneiden, waschen und schleudern. Die restlichen Zutaten vermischen und über den Salat gießen.
6. Vor dem Anrichten den Sauerrahm unter das Reisfleisch rühren und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Aus dem Buch „Das Beste aus der Wirtshausküche“ von Erwin Werlberger, Servus Verlag

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 16.6.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit