Meal Prep: Pilze

Die traditionellen Nudeln aus der japanischen Küche, auch Shiratakinudeln genannt, ähneln Glasnudeln, sind aber breiter als diese. Konjaknudeln bestehen aus dem ballaststoffreichen Mehl der Konjakwurzel, sind glutenfrei und enthalten keine schnell verwertbaren Kohlenhydrate. Die nahezu geschmacksneutralen Nudeln passen sich allen Saucen problemlos an.

Zutaten für 4 Personen (Zubereitungszeit: 50 Min.)

FÜR DIE PILZE MIT SALAT:

  • 10 GROSSE BRAUNE CHAMPIGNONS
  • 1 BUND MEDITERRANE KRÄUTER (Z. B. THYMIAN, ROSMARIN, SALBEI)
  • 5 EL OLIVENÖL
  • SALZ, PFEFFER
  • 1 ROLLE ZIEGENFRISCHKÄSE (200 G)
  • 1 TL AGAVENDICKSAFT
  • 100 G PFLÜCKSALAT
  • 2 EL ESSIG
  • 1 TL SENF
  • 2 SCHEIBEN EIWEISSBROT (ERSATZWEISE VOLLKORNBROT)

FÜR DIE NUDELN MIT PILZSAUCE:

  • 200 G GEMISCHTE PILZE (Z. B. CHAMPIGNONS, KRÄUTERSEITLINGE UND STEINPILZE)
  • 1 PAPRIKA
  • 1 KLEINE ZWIEBEL
  • 3 ESSIGGURKEN
  • 2 EL ÖL
  • 200 G SAHNE
  • SALZ, PFEFFER
  • 1 MSP. CHILIPULVER
  • 150 G KONJAKNUDELN (ERSATZWEISE LINSENNUDELN)

1 FÜR DIE PILZE...

... den Backofen auf 180° vorheizen. Die Champignons putzen, falls nötig mit einem Tuch abreiben, und die Stiele herausbrechen. (Die Stiele nach Belieben klein gehackt in die Nudelsauce geben.) Die Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob schneiden. Pilze, Kräuter und 3 EL Olivenöl in einer Schüssel mischen und die Pilze mit der Öffnung nach oben in eine Auflaufform setzen. Die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ziegenfrischkäse in 10 Scheiben schneiden, jeweils auf die Pilze legen und mit ½ TL Agavendicksaft beträufeln. Die Pilze im Ofen (Mitte) in 20–25 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

2 INZWISCHEN FÜR DIE NUDELN MIT PILZSAUCE...

... die gemischten Pilze putzen, falls nötig mit einem Tuch abreiben, und in 1–2 cm große Stücke schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen. Die Hälften in 2–3 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Essiggurken in dünne Scheiben schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin 3 Min. andünsten. Paprika und Pilze dazugeben und 5–7 Min. unter Rühren anbraten. Die Essiggurken mit der Sahne hinzufügen und die Sauce bei starker Hitze 4–5 Min. einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Die Pilzsauce abkühlen lassen.

3 DIE KONJAKNUDELN...

... nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Nudeln mit der Pilzsauce in zwei mikrowellengeeignete Boxen verteilen (Portion 3 und 4).

4 DEN SALAT VERLESEN...,

... waschen und trocken schleudern. Den Salat in zwei Boxen verteilen und je 5 gebackene Pilze daraufsetzen (Portion 1 und 2). Für das Dressing das restliche Olivenöl, Essig, Senf, übrigen Agavendicksaft, Salz und Pfeffer in einem Schraubglas gut verschütteln. Das Dressing in zwei Schraubgläser verteilen, vor dem Verzehr über den Salat träufeln und 1 Scheibe Brot dazu genießen (zu Portion 1 und 2).

Zubereitungs-Tipps von Foodie Lena Merz:

Der Salat wird kalt gegessen. Wer möchte, kann die marinierten Pilze separat in der Mikrowelle bei 500–600 Watt in ca. 3 Min. aufwärmen. Die Pasta mit Pilzsauce ebenfalls bei 500–600 Watt in ca. 3 Min. erwärmen.

Die marinierten Pilze kannst du in größerer Menge auch auf einem Backblech zubereiten – eine super Idee, wenn du für deine Freunde kochen willst. Dazu servierst du verschiedene Salate, etwa einen Blatt- und einen Rohkostsalat. Statt Eiweißbrot passen auch Fleisch oder Würstchen vom Grill dazu. Du kannst die Pilze genauso gut auf Schaschlikspieße stecken und grillen. Dann jedoch auf den Ziegenkäse verzichten.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 23.9.2019, 9-12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit