Sanft gebeizte Lachsforelle mit Spargelsalat
Bild © Imago

Frisch, gesund und leicht bekömmlich: Fisch und Spargel sind die perfekte Kombination für ein sommerliches Festmahl.

Weitere Informationen

Download

Sanft gebeizte Lachsforelle mit Spargelsalat [PDF - 60kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 500 g frische Lachsforelle ohne Haut und Gräten in Sushi Qualität
  • 150 g grobes Meersalz
  • 100 g Zucker
  • 1 Schalotte
  • 1 Tl Fenchelsamen
  • 2 Kardamom Kapseln
  • 5 schwarze Pfefferkörner
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 1 Spritzer weißer Balsamicoessig
  • 200 ml Sonnenblumenöl kalt gepresst
  • 100 ml Noilly Prat (Wermut)
  • 200 g Spargel weiß/grün geschält
  • 60 ml Sonnenblumenöl
  • 40 ml Weißweinessig
  • 1 El getrocknete Blüten
  • ½ Tl Estragon
  • Senf
  • 20 g frische Kräuter grob gezupft und gewaschen (Petersilie, Kerbel, Schnittlauch, Sauerampfer, Melisse)
  • 50 g Bergkäsespäne

Zubereitung

Fenchelsamen, Kardamom und Pfefferkörner in einem Mörser grob zerstoßen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und die Schalotte in feine Würfel. Alle Zutaten miteinander vermengen und das Lachsforellenfilet darin für ca. 2-3 Stunden einlegen. Herausnehmen und die Gewürze abstreifen. Hauchdünn aufschneiden und servieren.

Den Spargel mit dem Gemüseschäler in lange dünne Streifen schneiden. Essig, Öl und Senf verrühren und mit den Spargelstreifen, Blüten und Kräutern vorsichtig vermengen. Mit den Bergkäsespänen garnieren.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 2. Juni 2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit