Senf
Bild © Colourbox.de

Mit wenigen Zutaten haben Sie sich einen kostlichen Senf gezaubert. Tipp: Am besten schmeckt der Senf ab etwa einer Woche nach der Herstellung.

Weitere Informationen

Download

Scharfer Senf [PDF - 50kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 100 g gelbe Senfsamen
  • 30 ml Weißweinessig
  • 1 knapper Tl Zucker
  • 6 g Meersalz

Zubereitung

Die Senfsamen fein mahlen. Etwa 200 ml Wasser mit Essig, Zucker und Salz verrühren und über das Senfpulver gießen. Mit einem elektrischen Rührgerät mindestens 5 Minuten verrühren, bis eine gleichmäßig cremige Paste entstanden ist. Wenn nötig, teelöffelweise noch mehr kaltes Wasser zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nach 30 Minuten nochmals verrühren. Abschmecken. Senf entwickelt seine ganze Schärfe und sein Aroma erst nach frühestens 15 Minuten! Über Nacht abgedeckt ziehen fassen, dann mit dem Mixstab pürieren. Den Senf mit einem Esslöffel durch ein Sieb passieren und in Gläser mit Schraubdeckelverschluss umfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren. Am besten schmeckt der Senf ab etwa einer Woche nach der Herstellung.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 26.05.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit