Serviettenknödel auf Pilzragout
Serviettenknödel auf Pilzragout Bild © Colourbox.de

Ein absolutes Gute-Laune-Essen ist das Pilzragout mit Serviettenknödeln. Die Pilzsorten können Sie frei wählen, kurz heiß anbraten und mit Kräutern und Schmand verfeinern. Die Knödel werden auf dem Ragout angerichtet.

Weitere Informationen

Download

Serviettenknödel auf Pilzragout [PDF - 61kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 500 g Toastbrot
  • 500 g Buttermilch
  • 5 Stk. Eier
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 kg gemischte Pilze
  • 2 Schalotten
  • 400 ml Sahne
  • 200 g Schmand
  • Schnittlauch, Petersilie

Zubereitung

Zubereitung Knödel:
Das Toastbrot von der Rinde befreien, in Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Die Zwiebel würfeln und in der Butter anschwitzen. Die Petersilie klein schneiden und zu dem Toastbrot geben. Nun die Buttermilch, die Zwiebeln und die Eier in eine große Schüssel geben und vorsichtig unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Die fertige Masse nun zuerst in Frischhaltefolie einwickeln. Dann mit kleinen Stichen in die Folie die Luft herauslassen. Nun die Roulade in Alufolie wickeln und richtig stramm pressen. Die fertige Roulade kommt nun in kochendes Wasser und dort kocht sie für 5 Minuten. Danach nur noch 20 bis 25 Minuten ziehen lassen. Den Knödel nun am besten kalt werden lassen, dann lässt er sich besser aufschneiden. Dann nur noch in Butter kurz Nachbraten und auf dem Pilzragout anrichten.

Zubereitung Pilzragout:
Die Pilze gut putzen und in walnussgroße Stücke schneiden. Dann in einer Pfanne kurz heiß anbraten. Die Schalotten in Würfel schneiden und dazu geben. Alles in ein Sieb zum Abtropfen geben. Den Fond mit der Sahne kurz reduzieren lassen. Jetzt die Pilze, Kräuter und den Schmand dazu geben und mit den Kräutern verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 27.10.2018, 12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit