Risotto mit Garnelen
Bild © Colourbox.de

Durch ihre Säure schafft Zitrone immer Frische - ob im Wasser mit ein paar Gurkenschei-ben oder auch in einem etwas deftigeren Risotto. Eine schöne Ergänzung sind kurz angebratene Meerwassergarnelen und gezupfte Basilikumblätter.

Weitere Informationen

Download

Zitronenrisotto mit Meerwassergarnelen [PDF - 51kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

600 ml Gemüsebrühe
2 Schalotten, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
2 El Olivenöl
100g Risotto-Reis
100 g Zuckerschoten
12 Garnelenschwänze, küchenfertig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zitronensaft
Zitronenabrieb
1 El saure Sahne
Basilikum nach Geschmack

Zubereitung

Die Gemüsebrühe erhitzen und warm halten. Schalotten- und Knoblauchwürfel in einer Kasserolle mit Olivenöl glasig anschwitzen. 100 g Risotto-Reis zugeben und kurz mitdünsten. Brühe zugießen bis der Reis bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 20 Minuten garen. Dabei immer wieder etwas heiße Brühe zugießen, während der Reis andickt. Die Zuckerschoten putzen und schräg halbieren. Kurz vor Ende der Risotto-Garzeit in einer beschichteten Pfanne mit 1 El Olivenöl rundherum anbraten. Die Garnelen zufügen und kurz mitbraten. Salzen und pfeffern. Risotto mit Salz, Pfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft und Zitronenabrieb abschmecken. Die saure Sahne unterrühren und nicht mehr kochen lassen. Zuckerschoten und Garnelen zum Risotto geben und mit Basilikum bestreut servieren.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 14. Juli 2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit