Badeseen
Bild © Colourbox.de

Die EU hat am 29. Mai ihre neuesten Werte zur Qualität der Badegewässer in Europa vorgelegt. In Deutschland sieht es bis auf wenige Ausnahmen sehr gut aus.

Ein ungewöhnlich heißer Mai hat schon die ersten Badegäste an Seen, Flüsse und Strände getrieben. Gut zu wissen, dass die Qualität der meisten Gewässer den Standards entspricht. Die Werte wurden während der Badesaison 2017 in regelmäßigen Abständen von der Europäischen Umweltagentur (EUA) erhoben. Auch Albanien und die Schweiz gaben neben den 28 EU-Mitgliedern ihre Proben ab.

Deutschland insgesamt ausgezeichnet, vereinzelte Defizite

91,4 Prozent der überprüften Badeplätze in Deutschland haben eine ausgezeichnete Wasserqualität. Deutschland rangiert damit auf Platz sieben in der EU, davor liegen beliebte Urlaubsländer wie Kroatien, Griechenland oder Malta. Ganz vorne steht Luxemburg, wo alle getesteten Gewässer als "ausgezeichnet" eingestuft wurden. An den touristisch geprägten Küsten Europas finden sich ebenfalls größtenteils ausgezeichnete Strände. Lediglich an der mittleren Osküste Italiens und in der Gegend der albanischen Stadt Durres häufen sich die "roten" Stellen.

In Deutschland erfüllen insgesamt 98 Prozent der Gewässer die Mindeststandards der EU, lediglich acht von 2287 getesteten Gewässern fielen durch.

Ein "Schmutzfink" auch in Hessen

Am Südufer des Werratalsees im Werra-Meissner-Kreis war die Wasserqualität mangelhaft. Auch die Messungen am Ostufer und am nahegelegenen Meinhardsee ergaben nur ausreichende Werte. Ansonsten sind die hessischen Badestellen gut, hauptsächlich sogar ausgezeichnet. Wer an der Grenze zum Kreis Aschaffenburg lebt und ab und zu mal nach Bayern zum Baden fährt, sollte aber auch vom See Freigericht Ost Abstand halten. Auch diese Stelle fiel bei den Messungen durch.

Wenn Sie genauere Informationen zu Gewässern in Ihrer Nähe einholen möchten, können Sie direkt bei der EUA nachsehen. Hier können Sie einfach und gezielt nach sämtlichen Regionen Europas suchen und finden auch Einschätzungen der Wasserqualität an potentiellen Urlaubsorten.

Sendung: hr1, hr1 am Mittag, 29. Mai, 14 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit