Ein reines Gewissen, so sagt es das Sprichwort, ist ein sanftes Ruhekissen. Aber wie ist dann ein schlechtes Gewissen? Das kann ja sogar beißen. Das Gewissen ist ein geheimnisvolles Ding. Eine innere Instanz, von der niemand so recht weiß, wo sie eigentlich im Menschen zu finden ist.

Und doch soll das Gewissen bei allen wichtigen Lebensfragen ein Wörtchen mitreden. Wir machen uns auf die Suche nach dem Gewissen.

Gewissensfrage Organspende?

Am vergangenen Donnerstag zum Beispiel, da gab es im Bundestag eine wichtige Debatte. Das neue Transplantationsgesetz stand zur Entscheidung an. Würden Sie Ihre Organe spenden, damit ein anderer leben kann? Das Herz, die Niere, die Leber?

Das ist in jedem Fall eine sehr persönliche Entscheidung. Und deshalb sollten diesmal die Abgeordneten im Bundestag frei ihrem Gewissen folgen und nicht der Parteilinie. Aber was sagt einem das Gewissen in einer solchen Situation? Wir haben bei einigen Abgeordneten nachgefragt.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel 20.01.2019: Das Gewissen – Stachel oder Ruhekissen? (Verkündigungssendung)

Bunte Kirchenfenster in einer Kirche
Ende des Audiobeitrags

Und wie ist das sonst in der Politik? Ganz oben? Bei Trump, Putin, den iranischen Mullahs, Erdogan und Boris Johnson? Viele haben das Gefühl, dass da vor allem gewissenlose Machtpolitiker am Werke sind. Gelogen wird, dass sich die Balken biegen. Haben die gar kein schlechtes Gewissen? Und die, die sie wählen – ist Ihnen die Gewissenhaftigkeit der Politiker gar nicht wichtig?

Was genau ist das Gewissen eigentlich?

Grund genug, auch mal bei einem Philosophen nachzufragen: Was genau ist das Gewissen? Wo sitzt es im Körper, im Bauch, im Herz, im Kopf? Und wie meldet es sich zu Wort? Wie stellt es seine Gewissensfragen, wie schmerzhaft sind Gewissensbisse?

Und wann entsteht das Gewissen? In der Schule steht die Gewissensbildung auf dem Lehrplan. Wir haben mit Schülern gesprochen, die sich genau wie die Bundestagsabgeordneten eine eigene Meinung gebildet haben zur Organspende. Haben die ihr Gewissen befragt? Wie versucht ein Ethik-Lehrer, die Gewissen seiner Schülerinnen und Schüler zu bilden?

Das schlechte Gewissen vor Gericht

Und schließlich haben wir uns im Gerichtssaal umgeschaut. Was ist mit den Angeklagten? Haben die kein schlechtes Gewissen? Oder wie leben sie mit den ständigen Gewissensbissen? Kann man eigentlich ein schlechtes Gewissen wieder los werden und zurückfinden zum sanften Ruhekissen?

Der Sonntagmorgen in hr1, diesmal mit vielen Gewissensfragen.

Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Sonntagsgedanken Pfarrerin Ksenija Auksutat, Stockstadt/Rhein
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit