"Vom Himmel hoch, da komm ich her" – ein bekanntes und beliebtes Weihnachtslied. Martin Luther hat es geschrieben. Und es ist wirklich Gutes, was in diesem Lied von oben kommt: der Verkündigungsengel, der die Nachricht von Jesu Geburt bringt.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Die schönsten Wetterbilder aus Hessen

Ende der Bildergalerie

"Alles Gute kommt von oben", so heißt auch ein Sprichwort. Es stammt aus der Bibel und meint, das Gute kommt von Gott. Die Herkunft kennen viele nicht, aber der Spruch hat sich gehalten. Auch im Alltag, wo wir vom Himmel das gewünschte Wetter erwarten – für Weihnachten natürlich den Schnee. Im Märchen "Sterntaler" fällt dem armen Mädchen das Gold vom Himmel in den Schoß. Der Sitz der Götter ist der Himmel.

Aber: Was kommt von oben, wenn wir in einem hellhörigen Mietshaus wohnen? Nette Grüße oder nerviges Wummern von Bässen? Wie ist das in einer Firma oder in der Politik: Kommt Gutes oder Ungutes von oben, von der Führung? Wir überprüfen am zweiten Weihnachtstag den Spruch im Lied, im Märchen und im Alltag.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit