Der Blütenstaub kribbelt gerade heftig in der Nase und obwohl Staubkörnchen so winzig klein sind, haben sie doch große Wirkung. Allerdings: im Honig der Bienen wird selbst Blütenstaub zum Genuss. Wie Sie Ihren Garten mit wenigen Schritten zu einem Bienenparadies machen, erklären wir Ihnen hier.

Der Hausstaub erinnert an den fälligen Frühjahrsputz. Staub nervt. Obwohl Staubkörnchen so winzig klein sind, haben sie doch große Wirkung. Verstaubt möchte niemand sein, obwohl der Mensch ja vom Staub kommt. Auf der ersten Seite der Bibel heißt es: "Staub bist Du und zum Staub kehrst Du zurück." Das wird von der Astrophysik bestätigt: der Mensch besteht zu 97% aus "Sternenstaub", also aus jenen chemischen Elementen, die die Sterne bilden. Vor genau 50 Jahren hat die 68er Revolution Staub aufgewirbelt und den "Muff von tausend Jahren" weggefegt. Später wurden aus revolutionären Steinewerfern Minister. Haben die 68er selbst Staub angesetzt?

Eine ganz und gar verstaubte Sendung

Woraus besteht Staub eigentlich, der in der tiefstehenden Frühjahrssonne so überirdisch leicht im Raum schwebt? Und wie bekommt man es hin, dass ein Raum "staubfrei" wird? Solche "Reinräume" braucht man zur Produktion von Computerchips. Und was eigentlich zeichnet einen "staubtrockenen" Humor aus?

Tierische Gartengäste anlocken

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Bunt und aromatisch

Ende der Bildergalerie

Vor allem bei Insekten und anderen fliegenden Nützlingen hat der Artenrückgang  in den letzten Jahren enorm zugenommen. Und leider gibt es in unserer Landschaft für die fleißigen Nektar- und Pollensammler immer weniger Nahrungsangebote. Es wird höchste Zeit, das zu ändern! Dafür kann jeder etwas tun, zum Beispiel mit einem blütenreichen Insektenbuffet für Balkon oder Garten. Ein reichhaltiges Nahrungs­angebot ist für Insekten das gesamte Jahr über wichtig. Und der Frühjahrsputz im Garten kommt da gerade recht. Wir haben eine kleine Auswahl von insekten­freundlichen Pflanzen in unserer Bildergalerie zusammengestellt.

Was können Sie sonst noch tun, um Ihren Garten insektenfreundlich zu gestalten? Dazu unsere Tipps:

  • Einsatz von Hummelkästen: Für die Nestsuche von Hummeln (Achtung: nicht für Erdhummeln geeignet!) kann man beispielsweise Hummelkästen anbringen. Für Erdhummeln bieten sich sogenannte Hummelburgen an, das sind tönerne Gefäße mit einem Einflugloch. Für die Erdhummeln eignen sich eher Hummelburgen, die direkt auf den Boden gestellt werden
  • Es gibt spezielle Saatgutmischungen für Hummeln, so z.B.: Borretsch, Kornblume, Skabiosenflockenblume, Schwarznessel, Natternkopf,  Echtes Johanniskraut, Wiesenwitwenblume, Gefleckte Taubnessel, Weiße Taubnessel, Hornklee, Hauhechel, Kleine Braunelle, Klatschmohn, Wiesen-salbei, Wiesenplatterbse, Rotklee, Großblütige Königskerze. Das Saatgut mit etwas Sand oder Sägemehl mischen, auf vorbereitetem Boden (möglichst Rohboden!) ausbringen und andrücken. Die ersten drei bis vier Wochen feucht halten. Aussaatzeit: März bis Juni.
  • Bauen Sie ein Insektenhotel. Die Materialien dafür: trockener Baumstamm (Laubholz, ca. 20 cm dick), Holzbohrer (zwischen 3 und 10 mm), Bohrmaschine. Der dafür geeignete Standort sollte trocken und regengeschützt sein. Nach Süden ausgerichtet, sonnig und warm sein.
Insektenhotel
Bild © picture-alliance/dpa
  • Im Spät-/Hochsommer fehlt oft ein ausreichendes Blütenangebot. Mähen Sie möglichst spät im Jahr – am besten zeitlich versetzt, damit immer noch Blüten erhalten bleiben.
  • Eine Schmetterlingsspirale bauen und beflanzen, z.B. mit: Kohl (Brassica oleracea), Hornklee (Lotus corniculatus), Stockrose (Alcea rosea) oder Moschusmalve (Malva moschata), Dill (Anethum graveolens), Rotklee (Trifolium pratense), Dost (Origanum vulgare), Thymian (Thymus) und Lavendel (Lavandula).

Der hr1-Klappkalender

Auch diese Woche gibt es wieder unseren hr1-Klappkalender. Der Spruch von dieser Woche stammt von Pablo Picasso und soll Sie durch die Woche begleiten. Das Kalenderblatt finden Sie als Download unten, hier gibt es außerdem die "Bastelanleitung" für den Wochenkalender [PDF - 2mb].

Download

Download

zum Download Der hr1-Klappkalender Woche 16

Ende des Downloads
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Sonntagsgedanken Pfarrerin Ksenija Auksutat, Darmstadt
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit