Ohne Netz kann keiner leben! Mit diesem Satz ist allerdings gerade nicht das weltweite Computer-Netzwerk gemeint, das Internet. Tatsächlich sind wir alle auf vielfältigste Weise vernetzt. Vor allem ein gutes Netzwerk kann im Leben helfen. Wir haben Tipps dazu von unserem Karriere-Coach.

Eingewoben in die Beziehungen und die Geschichte unserer Familie besteht unser persönliches Netzwerk. Getragen in einem stabilen Netz aus Freundschaften und sozialen Beziehungen. Und selbst unser Körper wird von einem Netz aufrecht gehalten: die Faszien sorgen für Halt und Beweglichkeit zugleich.

Wie wichtig Netze sind im Leben, davon handelt das hr1-Sonntagsthema. Wir erzählen von Menschen, die sich untereinander vernetzen, um sich in schwierigen Situationen helfen zu können. Wir nennen die wichtigsten Regeln, um ein stabiles Freundschaftsnetzwerk zu pflegen. Ein Main-Fischer erzählt, was Netze in seinem Leben bedeuten. Und mit dem Philosophen Christoph Quarch aus Fulda sprechen wir darüber, warum heute auch Glauben und Spiritualität global vernetzt sein müssen. Schließlich: Wie sieht eigentlich die Welt aus dem Blickwinkel des gemütlichen Netzes einer Hängematte aus? Und bei so vielen Netzen darf natürlich das Netz der Netze nicht fehlen: Auch die Geheimnisse von Spinnen-Netzen lüften wir am Sonntagmorgen in hr1.

So baue ich ein gutes Netzwerk auf

Ein gutes Netzwerk kann hilfreich sein für das berufliche Fortkommen. Karriere-Coach Brigitte Marx-Lang gibt Tipps zum Aufbau eines Netzwerks:

  • Der Aufbau Ihres Netzwerks sollte Spaß machen. Achten Sie auf, dass Ihnen Ihr Online-Netzwerk sowie die persönlichen Kontakte Freude machen. Denn nur mit Freude am Umgang mit Ihren Kontakten fällt es leicht, ein gutes Netzwerk aufzubauen.
  • Wenn Sie mit Netzwerken erfolgreich sein wollen darf es keine Einbahnstraße sein. Nicht nur Sie sollten Netzwerke nutzen und empfohlen werden, auch Sie  selbst müssen dafür handeln. Es funktioniert nur, wenn auch Sie sich revangieren.
  • Will man mit Netzwerken erfolgreich sein, muss man auf Qualität achten. Sie sollten vom Wissen und Können des Menschen überzeugt sein, so dass Sie ihn guten Gewissens weiter empfehlen können. Der Nutzenaspekt für den Hilfesuchenden muss im Vordergrund stehen.
  • Denken Sie daran, danke zu sagen. Dann wird man sich auch gern an Sie erinnern.

Mit inspirierenden Sprüchen durch das ganze Jahr

Weiter geht es mit unserem hr1-Wochenkalender. Auch in dieser Woche gibt es ein neues Kalenderblatt mit einem besonderen Spruch, der Sie durch die Woche tragen soll. Das Kalenderblatt finden Sie als Download am Ende des Dokuments, die "Bastelanleitung" für den Wochenkalender [PDF - 2mb] gibt es hier.

Download

Download

zum Download hr1-Wochenkalender Woche 3

Ende des Downloads
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Sonntagsgedanken Dipl.-Theol. Christoph Hartmann, Fulda
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit