Paketbote mit Klemmbrett und Päckchen in den Händen

Damit Ihre Briefe, Geschenke und Bestellungen pünktlich zum Fest unter dem Weihnachtsbaum liegen, haben wir hier eine Übersicht der größten Dienstleister wie Post, DHL, Hermes, Amazon oder Otto zusammengestellt.

Die meisten Versandhändler und Paketlieferdienste informieren selbst auf ihren Webseiten darüber, bis wann Bestellungen eingegangen oder Pakete abgegeben sein müssen, damit sie pünktlich vor dem 24. Dezember zu Hause ankommen.

Wir haben die Daten der größten Dienstleister für Sie zusammengetragen:

Paketlieferdienste

  • Deutsche Post: Briefe und Postkarten müssen bis zum 21. Dezember und bis 10 Uhr in einer Filiale aufgegeben sein. Innerhalb von Europa gibt die Deutsche Post den 16. Dezember als Frist an, für einen Versand außerhalb Europas gilt der 11. Dezember als Stichtag. Bei Päckchen und Paketen sieht es anders aus: Sie sollten bis zum 20. Dezember bis spätestens 18 Uhr eingeliefert werden.
  • DHL: Pakete und Päckchen müssen bis zum 20. Dezember bis spätestens um 18 Uhr abgegeben werden, Expresspakete können bis 21. Dezember um 12 Uhr aufgegeben werden.
  • DPD: DPD empfiehlt die Abgabe der Pakete bis zum 20. Dezember um 12 Uhr. Wer ins EU-Ausland verschicken möchte, sollte die Pakete spätestens am 18. Dezember aufgeben. Der letzte Termin für Expresspakete, die innerhalb von Deutschland verschickt werden sollen, ist der 23. Dezember um zwölf Uhr.
  • GLS: Auch GLS empfiehlt, Pakete bis zum 20. Dezember und bis 12 Uhr abzugeben.
  • Hermes: Wenn Sie Ihr Paket bis zum 20. Dezember um 12 Uhr abgeben, garantiert Hermes einen ersten Zustellversuch am 23. Dezember. Außerdem bietet Hermes einen Paket-Abholdienst an Ihrer Haustüre an. Der Auftrag muss bis 19.12. gestellt werden.
  • UPS: Für den Standardversand empfiehlt sich die Abgabe am 20. Dezember bis 12 Uhr. Mit verschiedenen Expressvarianten geht das auch noch bis zum 21. Dezember. Wer ganz sicher gehen möchte, sollte sein Paket möglichst bis zum 15.12. übergeben oder eine Express-Option mit definiertem Zeitfenster wählen. Bei internationalen Sendungen liegt die Annahmefrist zwischen dem 13. und 19. Dezember.
Weitere Informationen

Info

Am 24.12. (Heiligabend) und 31.12. (Silvester) haben die meisten Postfilialen noch bis 12 Uhr geöffnet!

Ende der weiteren Informationen

Versandhändler

  • Amazon: Artikel, die mit Standardversand bestellt werden, kommen bei Bestellung bis zum 20. Dezember in der Regel pünktlich. Beim Premiumversand sind Bestellung für Amazon Prime-Kunden je nach Stadt sogar bis zum 24. Dezember möglich.
  • Baur: Der Versandhändler verspricht, Pakete pünktlich zu liefern, die bis zum 20. Dezember um 22:00 Uhr bestellt werden.
  • Bonprix: Der Versandhandel teilte uns mit, dass Bestellungen rechtzeitig zum Weihnachtsfest ausgeliefert werden, wenn der Auftragseingang bis einschließlich 20. Dezember erfolgt.
  • Otto: Lieferbare Produkte kommen in der Regel am 22. Dezember an, wenn sie bis zum 19. Dezember um 22:00 bestellt werden. Einzelne Artikel können auch noch am 22. Dezember bestellt werden, sofern eine 24-Stunden-Lieferung oder der Next-Day-Delivery-Service zur Verfügung steht.
  • Tchibo: Bestellungen bis einschließlich 20. Dezember sind laut Tchibo garantiert am 24. Dezember bei Ihnen.
  • Zalando: Bestellungen mit Standardversand sollten bis zum 19. Dezember um 16 Uhr bestellt werden, bei Express-Lieferungen reicht der 22. Dezember um 14 Uhr.
Weitere Informationen

Hinweis

Alle Angaben wurden uns entweder von den Dienstleistern mitgeteilt oder stammen aus den jeweiligen Online-Veröffentlichungen. Teilweise sind manche Versandartikel von den genannten Zeiten ausgenommen oder es gibt andere Einschränkungen. Trotz gründlicher Recherche kann hr1 keine Gewähr für die pünktliche Lieferung Ihrer Pakete übernehmen.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr1, hr1-Koschwitz am Morgen, 09.12.2019, 5 - 9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit