Schnake
Eine Schnake ist größer als eine Stechmücke. Bild © picture-alliance/dpa

In Hessen werden wieder Stechmückenlarven bekämpft. Oder sind es Schnaken, denen da der Garaus gemacht wird? Sind Stechmücke und Schnake ein und dasselbe Tier? Und wenn nicht, was ist der Unterschied? Wir haben die Antworten auf diese Fragen.

Richtig ist: Stechmücke und Schnake gehören zur Ordnung der Zweiflügler und der Unterordnung der Mücken. Doch damit hören die Gemeinsamkeiten schon auf. Allerdings verbinden die Menschen in Deutschland je nach Region ein anderes Insekt mit diesen Namen. Aber wie unterscheiden sich die beiden? Und wie erkenne ich den Unterschied?

Stechmücken (lateinisch: Culicidae)

Die kleinen, lästigen Biester, die an unser Blut wollen und uns damit so manchen lauen Sommerabend verderben, sind Stechmücken. Die Weibchen dieser Spezies benötigen als Mahlzeit Blut, um nach der Befruchtung Eier bilden zu können. Mittels eines Stechrüssels durchbohren sie dazu die Haut ihrer Opfer und saugen deren Blut. Männliche Stechmücken und unbefruchtete Weibchen ernähren sich von zuckerhaltigen Pflanzensäften.

Stechmücke
Eine Stechmücke ist deutlich kleiner und gedrungener als eine Schnake. Bild © picture-alliance/dpa

Umgangssprachlich werden Stechmücken in einigen Regionen Deutschlands als Schnaken bezeichnet. Zoologisch gesehen ist das jedoch falsch.

Schnaken (lateinisch: Tipulidae)

Mit bis zu vier Zentimetern Körperlänge und fünf Zentimetern Flügelspannweite sind Schnaken schon rein optisch von den kleineren Stechmücken (1,5 Zentimeter groß) zu unterscheiden. Genau wie Stechmücken bilden sie abends häufig Schwärme. Menschen werden sie aber nicht gefährlich. Denn ihre Mundwerkzeuge sind nicht zum Stechen geeignet. Schnaken ernähren sich von freiliegenden Säften wie Wasser und Nektar.

Schnake
Schnaken haben einen sehr schmalen Körper und schmale Flügel sowie auffällig lange Beine. Bild © picture-alliance/dpa

Umgangssprachlich gibt es für die Schnaken je nach Region ziemlich viele Begriffe. Unter anderem werden sie als Bachmücken, Schneider oder Schuster bezeichnet. Auch mit Spinnentieren wie dem langbeinigen Weberknecht werden sie verwechselt, weil für diese ebenfalls Namen wie Schneider und Schuster gebräuchlich sind.

Schnake oder Stechmücke? Hier sehen Sie die beiden Tierchen im Vergleich.

Schnake und Mücke
Der direkte Vergleich: links eine Schnake, rechts eine Stechmücke. Bild © picture-alliance/dpa

Sendung: hr1, hr1 Start, 16. April 2018, 6:00 Uhr

Weitere Informationen

Mehr zum Thema

Mit dem Hubschrauber auf Mückenjagd
Alles über Mückenstiche

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit