Steinpenis in Marburg
Bild © Björn Wisker / Oberhessische Presse

Nicht alltäglich: Im Marburger Georg-Gaßmann-Stadion gab es gestern ein riesiges männliches Glied zu bestaunen. Für das Kunstwerk war allerdings ordentlich Handarbeit nötig.

So mancher Mann wünscht es sich ja, ein steinhartes Glied - zumindest für die Marburger Augenzeugen gestern Abend ist das Realität geworden. Unbekannte hatten im Marburger Georg-Gaßmann-Sportpark aus Pflastersteinen einen riesigen Penis "gebastelt". Das Werk war direkt zwischen Fitness-Parcours, Rasenplatz und Kleinfeld für jeden Sportler und Passanten sichtbar.

Rund 200 der Steine hatten die Künstler umgedreht und mit der hellen Unterseite nach oben wieder eingesetzt. Und damit dem Betrachter auch keine Fragen offenbleiben, gab's den Schriftzug "Penis" als Überschrift obendrauf. Das Ergebnis zeigt sich im Bild, das ein Mitarbeiter der Oberhessischen Presse noch vor der Beseitigung der ungewöhnlichen Straßenkunst schießen konnte.

Steinpenis in Marburg
Bild © Björn Wisker / Oberhessische Presse

Sendung: hr1, hr1 am Nachmittag, 26. September 2018, 16 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit