Tatort: Falscher Hase

Den Frankfurtern ist eine herrliche Mischung aus Krimi, Komödie und Liebesfilm gelungen. Dabei treten die Kommissare in den Hintergrund und überlassen Biggi, gespielt von der großartigen Katharina Marie Schubert die Bühne.

Zitat
„Herrliche Mischung aus Krimi, Komödie und Liebesfilm.“ Zitat von hr1-Tatort-Experte Philipp Münscher
Zitat Ende
Weitere Informationen

Tatort: "Falscher Hase" aus Frankfurt
Kommissare: Janneke und Brix (Margarita Broich und Wolfram Koch)
Regie: Emily Atef
Termin: 1.9.2019, 20:15 Das Erste

Ende der weiteren Informationen
Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found hr1-Tatort-Tipp: "Falscher Hase"

Tatort Falscher Hase
Ende des Audiobeitrags

Die Kommissare Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch) ermitteln in einem ungewöhnlichen Fall. Auf eine kleine Solartechnikfirma wird ein Raubüberfall begangen, der Chef wird angeschossen, der Sicherheitsmann ist tot.

Doch es waren keine Profis, die die kleine, mittelständische Firma überfielen. Sondern Biggi (Katharina Marie Schubert) und Hajo (Peter Trabner), ein liebevolles Ehepaar, das aus finanziellen Gründen die Versicherung betrügen will. Und natürlich geht alles schief.

Während Brix und Janneke ermitteln, wird die Sache für Hajo und Biggi zunehmend komplizierter: Überfordert mit der Umsetzung ihres Plans und der Vertuschung ihres Verbrechens, stellen sich ihnen auch noch Möchtegerngangster in den Weg, die ihnen das Versicherungsgeld abknöpfen wollen.

Schräge Geschichte und skurrile Charaktere

Das Schöne an diesem Fall: Die Kommissare treten in den Hintergrund und überlassen Biggi die Bühne, gespielt von der großartigen Katharina Marie Schubert. Doch die versinkt langsam aber sicher in ihrer selbstverschuldeten Misere.

Mit seiner schrägen Geschichte und den skurrilen Charakteren ist der Frankfurter Tatort "Falscher Hase" eine herrliche Mischung aus Krimi, Komödie und Liebesfilm. Und das alles mit dem Charme 80er Jahre, von der Wohnungseinrichtung bis zur Musik.

Extrem komisch sind vor allem die leicht vertrottelten Kleinganoven, die das große Ding drehen wollen. Und was ein falscher Hase, ein verliebter Staatsanwalt, eine chinesische Tätowierung und eine Übersetzungs-App damit zu tun haben – wird jetzt noch nicht verraten. Nur soviel: den Spaß sollte man sich nicht entgehen lassen! "Der falsche Hase" bekommt damit völlig verdiente 5 von 5 Blaulichtern

hr1-Tatort-Experte Philipp Münscher vergibt für diesen Fall fünf Blaulichter.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag 30.08. 2019, 9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit