"Tatort Kaputt": Freddy Schenk (Dietmar Bär, links) und Janine Meier (Caroline Hanke, rechts)

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Tatort-Tipp "Kaputt"

Ballauf und Schenk müssen im Fall eines erschlagenen Kollegen ermitteln. Doch über einen typischen Krimi alter Schule kommt der Film nicht hinaus. Ein weiterer Tiefpunkt in der Kölner Tatort-Historie.

Zitat
„Leider werden hier einige interessante Themen nur angerissen.“ Zitat von hr1-Tatort-Experte Philipp Münscher
Zitat Ende
Weitere Informationen

Tatort: "Kaputt" aus Köln
Kommissare: Ballauf und Schenk (Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär)
Regie: Christine Hartmann
Termin: 10.6.2019, 20:15 Das Erste

Ende der weiteren Informationen

Der Streifenpolizist Frank Schneider wird brutal zu Tode geprügelt. Was steckt dahinter? Hass auf die Polizei? Eine Tat im Drogenrausch? Und was wissen die Kollegen des Toten? Eine Menge Fragen, die die Kölner Kommissare Ballauf und Schenk da beantworten müssen.

Der Tote war zu einem eigentlich harmlosen Einsatz wegen Ruhestörung unterwegs. Seine Kollegin Melanie Sommer wurde im Garten von hinten niedergeschlagen. Sie ist schwer traumatisiert und kann sich an nichts erinnern. Die Stimmung auf dem Revier ist entsprechend aufgeheizt.

Mordkommission ermittelt in eigenen Reihen

Auch Frank Schneiders Lebensgefährte Stefan Pohl kann den Verlust nicht fassen: Die beiden hatten sich im Dienst kennengelernt. Die Beziehung sah der Dienststellenleiter Bernd Schäfer nicht gern. Auch, dass die Mordkommission jetzt die eigenen Leute überprüft, passt ihm gar nicht.

"Kaputt" ist ein typischer Tatort alter Schule: Mehrere Verdächtige, falsche Spuren, Kommissare, die erst mal im Dunkeln tappen bis sie das Puzzle allmählich zusammenfügen. Soweit, so gut.

Nichts wird konsequent zu Ende gedacht

Doch leider werden hier einige interessante Themen nur angerissen: Polizistenhass, Selbstjustiz und Homosexualität bei der Polizei. Nichts davon wird konsequent zu Ende gedacht. Das ist verschenkt.

So ist es kein Fall, der hängen bleiben wird. Da gab es schon deutlich Besseres aus Köln, deshalb gibt’s diesmal auch nur eines von 5 Blaulichtern.

hr1-Tatort-Experte Philipp Münscher vergibt für diesen Fall ein Blaulicht.
hr1-Tatort-Experte Philipp Münscher vergibt für diesen Fall ein Blaulicht. Bild © dpa / hr

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag 7.6. 2019, 11 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit