Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Tatort-Tipp: "Kein Mitleid, keine Gnade"

Tatort "Kein Mitleid, keine Gnade"

An einem Seeufer bei Köln wird die nackte Leiche eines 17-jährigen Schülers gefunden. Ein komplizierter Fall für die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk.

Zitat
„Durch die Themen Schwulenhass und Mobbing bekommt der klassische Standard-Krimi einen sehr aktuellen Spin.“ Zitat von hr1-Tatort-Experte Philipp Münscher
Zitat Ende
Weitere Informationen

Tatort: "Kein Mitleid, keine Gnade" aus Köln
Kommissare: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt), Freddy Schenk (Dietmar Bär)
Regie: Felix Herzogenrath
Termin: 12.01.2020, 20:15 Uhr, Das Erste

Ende der weiteren Informationen

Erste Ermittlungen an der Schule des Jungen zeigen schnell, dass es innerhalb der Schülerschaft kräftig rumort und einige Mitschüler überhaupt nicht traurig über seinen Tod sind.

Robin, Lennart und Nadine – diese Clique konnte den ermordeten Jan offensichtlich überhaupt nicht leiden. Und das etwa nur, weil er sich als schwul geoutet hat? Auch Jans Kumpel Paul wird deshalb von den Dreien gemobbt.

Video bringt Ermittler Schenk in Erklärungsnot

Besonders Nadine hat es faustdick hinter den Ohren. Das bekommt auch Kommissar Freddy Schenk zu spüren. Denn kurz nach der Befragung an der Schule taucht im Internet ein Video auf, das Schenk in Erklärungsnot bringt. Und schon entwickelt das Ganze eine Eigendynamik, die Freddy schnell an seine Grenzen bringt. Gut, dass er sich auf seinen Kollegen und Kumpel Max verlassen kann.

Das Theater lenkt die beiden Polizisten zudem gewaltig von den eigentlichen Mordermittlungen ab. Wen hat Jan in der maroden Villa am See getroffen? Ist es einer der üblichen Verdächtigen, oder liegt das wahre Motiv ganz wo anders?

Fazit: Die jungen Schauspieler überzeugen

Zum einen ist "Kein Mitleid, keine Gnade" ein klassischer Standard-Krimi. Aber durch die Themen Schwulenhass und Mobbing bekommt er einen sehr aktuellen Spin. Hervorzuheben sind die vier jungen Schauspieler der Schülerclique, die ihre Rollen sehr überzeugend spielen.

Daher gebe ich den Kölnern diesmal 3 von 5 Blaulichtern.

hr1-Tatort-Experte Philipp Münscher vergibt für diesen Fall drei Blaulichter.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 10.01.2020, 9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit