James Bond, "Keine Zeit zu sterben"

Die Macher des neuen James-Bond-Films "Keine Zeit zu sterben" bleiben dem langjährigen Erfolgsrezept der Filmreihe treu. Der vermutlich letzte Bond-Streifen mit dem Briten Daniel Craig in der Hauptrolle soll am 2. April 2020 in den deutschen Kinos anlaufen. Hier sehen Sie den Trailer.

Verfolgungsjagden, Schießereien, Liebesgeschichten: Im 25. Teil der Filmreihe wird James Bond von seinem Freund und CIA-Agenten Felix Leiter aus dem "Ruhestand" auf der Karibikinsel Jamaika geholt. Der Agent soll sich auf eine Mission begeben und einen entführten Wissenschaftler retten. Im Trailer ist unter anderem zu sehen, wie er sich eine Verfolgungsjagd in einem Aston Martin liefert und abenteuerlich von einer Brücke springt - hier können Sie den Videotrailer sehen:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"Bohemian Rhapsody"-Star spielt den Bösewicht

An der Seite von Schauspieler Daniel Craig ist wieder die Französin Lea Seydoux ("Spectre") zu sehen. Rami Malek, der Ende Februar für seine Rolle als Queen-Frontmann Freddie Mercury in "Bohemian Rhapsody" mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet wurde, übernimmt diesmal die Rolle des Bond-Bösewichts.

Für den Schauspieler Daniel Craig ist es trotz des Titels "Keine Zeit zu sterben" wohl Zeit zu gehen: Es wird schon lange gemunkelt, dass er das letzte Mal in der Rolle des coolen Geheimagenten James Bond zu sehen sein wird, den er seit 2006 verkörpert.

Sendung: hr1, hr1 am Nachmittag, 5.12.2019, 15-19 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit