Video

zum Video Training für den Weltrekordversuch im Unterwasserradeln

150 Taucher und 24 Stunden Zeit: Der Tauchsportverein HLTC Nidderau will am Wochenende einen Weltrekord im Unterwasserradeln aufstellen. Dabei geht es weniger um Höchstleistung, als vielmehr um Spaß.

Fahrradfahren: kennt jedes Kind. Tauchen: kennt auch jeder. Unterwasser Fahrradfahren: Das ist schon deutlich außergewöhnlicher. Und noch extremer ist das, was der Tauchsportverein HLTC aus Nidderau im Main-Kinzig-Kreis vorhat: Die Taucher wollen einen Weltrekord im Unterwasserradeln aufstellen.

"In die Pedale treten und ein bisschen rumkaspern"

"Ich finde es sehr spannend, mal was Neues unter Wasser auszuprobieren mit der Flasche auf'm Rücken - und nicht nur so rumzublubbern", sagt die 16-jährige Ines und taucht blubbernd ab. In vier Metern Tiefe setzt sie sich auf ein Fahrrad, das am Boden festgemacht ist und sich nicht bewegt. Dann tritt sie in die Pedale.

Tauchlehrer Jörg Blättermann erklärt: "Es geht nicht um eine Höchstleistung, sondern: Ich setz mich drauf, trete in die Pedale, hab Spaß, kann mit den Radfahrern links und rechts bisschen rumkaspern."

Jeder Taucher radelt 30 Minuten

Trotzdem meinen es die Taucher ernst. Der Tauchsportclub will schließlich einen Weltrekord aufstellen. Dafür sollen innerhalb von 24 Stunden mindestens 150 Taucher jeweils 30 Minuten lang unter Wasser Fahrrad fahren. Mitmachen kann jeder ausgebildete Taucher. Und angemeldet haben sich dafür Taucher aus ganz Deutschland.

Zusätzlich wollen die Nidderauer einen weiteren Weltrekord aufstellen. Einen Streckenrekord. Zehn Taucher wechseln sich dafür auf einem Fahrrad 24 Stunden lang ab. Gemessen wird die zurückgelegte Strecke. Die Bestmarke gehört derzeit einem Tauchclub aus Wuppertal und liegt bei 103,9 Kilometern.

Und die wollen Jörg Blättermann und seine Mitstreiter am Wochenende knacken. Am Samstag, 15. Juni, um 12 Uhr geht’s im Nidderbad los. Bis Sonntag um 12 Uhr treten die Taucher dort in vier Metern Tiefe in die Pedale. Dann wissen wir, ob der Weltrekord gebrochen wurde.

Sendung: hr1, hr1 am Samstagmorgen, 15.6.2019, 6 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit