Koffer packen
Bild © Imago

Die Urlaubszeit beginnt und das lästige Thema Kofferpacken steht an. Falten oder doch rollen und wie passen die Schuhe noch mit rein. Diese Fragen stellt sich wahrscheinlich Jeder. Wir zeigen Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Koffer perfekt für den Urlaub packen.

Vorbereitung ist das A und O. Vor dem Koffer packen sollte man sich Gedanken zum Wetter, Reisedauer und Unternehmungen machen. Auch hilft es vorab zu checken, was das Hotel oder die Unterkunft vor Ort bietet. So kann man sich meist den Platz für Fön und Handtücher sparen.

In welcher Reihenfolge packe ich ein?

Schweres gehört nach unten. Klingt logisch, wir meist jedoch missachtet. Schuhe oder der Fön gehören somit als erstes in den Koffer. Um Schuhe in Form zuhalten, lassen sich Socken darin verstauen. Neben der Platzersparnis schont man diese. Damit die Kleidung schön sauber bleibt, sollten Schuhbeutel oder eine einfache Plastiktüte benutzt werden.

Auch sollte der Kulturbeutel oder Souvenirflaschen am Boden verstaut werden. Bestenfalls in Rollennähe, da ein Koffer meist hochkant transportiert wird und nicht wie beim Packen flach. So verhindert man ein Verrutschen.

Falten oder rollen?

Die Mischung macht‘s - Shirts, Pullover, Kleider, Hosen oder Shorts sollten zu Beginn auf eine angebrachte Größe gefaltet werden. Danach heißt es rollen. So bleiben die Klamotten knitterfrei und lassen sich leichter verstauen oder entnehmen.

Weitere Informationen

Tipps für Blusen oder Hemden

Bekommen Hemden oder Blusen auf der Reise doch Falten, sollte man diese in die Nähe der Dusche hängen. Der heiße Wasserdampf lässt diese wieder entknittern.

Ende der weiteren Informationen

Ärmel von knitteranfälligen Sakkos sollten mit Seidenpapier ausgestopft werden. Prinzipiell kann man es als Zwischenlage verwenden. Wer kein Seidenpapier zur Hand hat, kann alternativ auf Butterbrotpapier oder Backpapier zurückgreifen. Sollte bereits hier ein Platzproblem entstehen, helfen zudem Vakuumbeutel.

Ein weiterer Tipp für Hemden ist es, nach dem ordentlichen Zusammenlegen einen Gürtel im Kragen zu verstauen. So wird dieser nicht zerdrückt.

Hohlräume ausnutzen

Socken, Unterwäsche und Bademode sollten immer zum Schluss eingepackt werden. Diese sind perfekte Lückenfüller im Koffer.

Kleinkram

Um Schmuck wie Ohringe, Ringe und Ketten auf der Reise zu schützen, sollte man diese in einer kleinen Tüte oder Box verstauen. Gleiches bietet sich für Handykabel, Kopfhörerkabel oder Kamerakabel an. Um am Reiseort nicht mit dem Verwirrchaos beschäftigt zu sein, kann man diese im Brillenetui verstauen.

Flüssigkeiten

Um am Urlaubsziel nicht durch unnötiges Auslaufen von Shampoo oder Parfüm überrascht zu werden, hilft ein Stück Frischaltefolie. Diese zwischen die Öffnung und den Schraubverschluss legen. Zusätzlich sollten alle Flüssigkeiten in Plastikbeuteln verstauen werden.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sendung: hr1, hr1 Start, 22. Juni 2018, 6 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit