Bilder zu Halloween

Wir kennen es seit geraumer Zeit: Dramatische Vampirgeschichten und schaurige Zombie-Filme erobern vor allem im Herbst alle Bildschirme - natürlich passend zum Halloween-Trend, der sich zunehmend einschleicht. Dahinter steckt aber mehr als reines Vergnügen zum Gruseln. Wir klären auf.

Sobald Anfang Oktober die letzte Hoffnung auf warme Restsommer-Tage entschwindet, denken die ersten bereits an Lebkuchen und kuschelige Couchmomente. Aber halt, da war ja noch was: Mittlerweile feiern doch alle dieses Halloween, von dem viele so euphorisch sprechen. Allerdings wird auch dies in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nur eingeschränkt möglich sein.

Süßigkeiten, ausgehüllte Kürbisse, Grusel-Deko und Horror-Spaß - Doch woher kommt dieses Fest eigentlich ursprünglich? Was genau an Halloween gefeiert wird, wissen nämlich nur die Wenigsten.

Von Irland über Amerika bis nach Europa

Es gibt verschiedene Theorien über das Halloween-Fest. Weit verbreitet wird angenommen, dass die Tradition aus alten keltischen Bräuchen entstammt. Der Hintergrund war, am Ende des Sommers am "All Hallows' Eve", dem Tag vor Allerheiligen, die Rückkehr der Viehherde in die Ställe und die Erneuerung der Ländereien zu zelebrieren.

Bilder zu Halloween

Laut Aberglauben war aber dies genau die Zeit, in welcher auch die Seelen der Toten zurückkehrten, um ihrer Heimat einen Besuch abzustatten. Das sogenannte "Samhain“ wurde bereits im fünften Jahrhundert v. Chr., jeweils am 31. Oktober eines Jahres - dem keltischen Neujahrstag - gefeiert.

Verkleiden, um böse Geister zu vertreiben

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Gruselhörspiel: Der Fluch der Nonnen vom Roten Moor

Das Rote Moor mit Halloween-Umrahmung
Ende des Audiobeitrags

Die Kelten glaubten an ein Leben nach dem Tod und an eine Verschmelzung der Welt der Toten mit der Welt der Lebenden. Nur an diesem Tag hätten die Toten die Chance, von der Seele eines Lebenden Besitz zu ergreifen. Die Menschen verkleideten sich demzufolge mit gruseligen Kostümen und Masken, um die bösen Geister zu erschrecken und sie so zu vertreiben.

Obwohl Halloween heute überwiegend als amerikanisches Fest bekannt ist, hat es seine Wurzeln in Europa - besser gesagt in Irland und den britischen Inseln. Irischen Einwanderern gelang es im 19. Jahrhundert das alljährliche Spektakel in die USA zu bringen, wo es auf große Beliebtheit stieß.

Im Laufe der Jahre ist Halloween zu einem wichtigen Feiertag geworden, der aus der nordamerikanischen Kultur nicht mehr wegzudenken ist. In den 90er Jahren breitete sich der Halloween-Brauch zunächst in Frankreich und anschließend nach und nach in ganz Europa aus. Hierzulande gehört Halloween inzwischen zu den Highlights im Herbst.

Bilder zu Halloween

Das Geheimnis um Jack O'Lantern

Offen bleibt noch die Frage, was es mit den ausgehöhlten, leuchtenden Kürbissen auf sich hat, die wir vor zahlreichen Haustüren vorfinden. Die Kürbisse mit den gruseligen Grimassen haben übrigens einen speziellen Namen: Jack-O-Laternen. Bis heute erzählen sich die Menschen in Irland die schaurige Legende von Jack O., der aufgrund einer Wette von der Hölle verschont blieb, aber dennoch nicht in den Himmel kam.

Deshalb musste er als einsamer Untoter durch diese Welt wandeln. Aus Mitleid erhielt er vom Teufel ein Stück Kohle aus dem Höllenfeuer mit auf den einsamen Weg. Jack legte sie in eine ausgehöhlte Rübe, damit sie nicht verglüht.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur hr4.de Bildergalerie Die Welt der Kürbis-Laternen

Ende der Bildergalerie

Halloween heute

Bilder zu Halloween

Heute tragen Halloween-Fans alle möglichen Kostümierungen. Inzwischen begegnet man Hexen, Zauberern, Skeletten, Vampiren und fiesen Bösewichten aus Hollywood-Filmen. Außerdem werden Häuser und Bars mit gruseligen Accessoires dekoriert, um eine schaurig schöne Atmosphäre zu schaffen. Jede Menge Süßigkeiten tun ihr Übriges, damit Halloween auch für die Kleinsten zum Spektakel wird.

Was der Golfkrieg mit Halloween zutun hat

Erinnern Sie sich an 1991? Aufgrund des ersten Golfkrieges fiel in diesem Jahr der Karneval aus. Unternehmer und Hersteller von Karnevalsartikeln standen vor einer Krise. Da das Halloween-Fest, das in den USA groß gefeiert wird, bereits hierzulande bekannt war, durfte dieses nun zum Einsatz kommen und ist bis heute auch nicht wieder ausgefallen. Ob Horror-Verkleidung oder nicht, Groß und Klein erfreuen sich gleichermaßen an dem außergewöhnlichen Fest im Herbst.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Nicole Abraham wird zum Zombie

Ende der Bildergalerie

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 27.10.2020, 9-12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit