Tatjana Patitz

Zu ihrer Supermodelzeit war Größe 36 für Models noch normal, für Haare schütteln gab es einen sechsstelligen Betrag und hinter der Bühne wurden dicke Käsebrote serviert, weiß Tatjana Patitz. Was macht die 53-Jährige heute?

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Stars der 80er: Was macht Tatjana Patitz?

Tatjana Patitz
Ende des Audiobeitrags

Im Alter von 17 Jahren wurde Tatjana Patitz vom Star-Fotograf Peter Lindbergh entdeckt und avancierte schnell zu den gefragtesten Models der Welt. Sie stand für alle großen Marken vor der Kamera, war der Liebling von Vogue-Chefin Anna Wintour und verdiente einmal "350.000 Dollar für zwei Tage Haare schütteln", wie sie dem Magazin "Stern" in einem Interview verriet.

Tatjana Patitz

1990 drehte Patitz zusammen mit ihren Kolleginnen Linda Evangelista, Cindy Crawford, Naomi Campbell und Christy Turlington das Musikvideo zu George Michaels Hit "Freedom". Eine Freundschaft unter den Supermodels habe es nicht gegeben, so die Deutsche. Am besten verstanden habe sie sich mit Christy Turlington und mit Milla Jovovich.

Das Video "Freedom" von George Michael mit den Supermodels können sie hier ansehen.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Wenn die 53-Jährige auf ihre aktive Modelzeit zurückblickt, klingt das fast ein bisschen wehmütig. "Damals war mehr Rock 'n' Roll", erzählt sie im "Stern". "Wenn man heute in den Backstage-Bereich geht, stehen da Erdbeeren mit Gemüse und ein paar Colas. Früher gab's dicke Käsebrote, Champagner und Kaffee." Auch Drogen hätten eine große Rolle gespielt - Koks in Kalifornien, Heroin in Paris. Beides haben sie nie angerührt.

Ein Comeback schließt sie aber aus, auch wenn sie 2017 noch einmal die Cover von "Marie Claire" und "Vogue" zierte. "Bei den Modeschauen laufen doch nur superdünne Mädchen", so die gebürtige Hamburgerin. Zu ihrer Zeit sei Kleidergröße 36 noch normal gewesen. Heute gäbe es 32 und noch kleiner. Einen Begriff wie "Size Zero" hätte man damals noch gar nicht gekannt.

Tatjana Patitz

Die Liste von Tatjana Patitz' Liebhabern liest sich wie das "Who is Who" von Hollywood: Richard Gere, Johnny Depp, Pierce Brosnan. Auch mit Seal, der später Heidi Klum heiratete, war sie liiert. Über ihn sagte sie: "Da ist kein Knochen in seinem Körper, der treu ist. Solche Männer gibt's."

Nach vielen Jahren in Malibu lebt Patitz heute in Santa Barbara. Malibu war ihr zu Schickimicki geworden, sie wollte raus in die Natur. Auch ihres Sohnes wegen, den sie allein groß zieht. Den Kontakt zum Vater, einem amerikanischen Geschäftsmann, hat sie abgebrochen: "Wir leben ziemlich abgeschieden. Die Kinder hier sind allein mit dem Rad zur Schule unterwegs, und fünfmal die Woche fahre ich zum Reiten", sagte sie dem "Stern".

Tatjana Patitz

Pferde sind eine große Leidenschaft von Tatjana Patitz. Als ihre Eltern mit ihr Anfang der Siebziger nach Schweden zogen, waren die Pferde einer Reitschule ihr großer Trost. Vom Rücken dieser Tiere blicke man anders auf die Welt, schreibt das Model in einem Beitrag für das Wochenmagazin "Die Zeit". Als sie mit 19 Jahren nach Kailfornien kam, kaufte sie sich von ihrer Modelgage ein eigenes Pferd.

"Ich brauche die Natur, sie erdet mich", lautet das Resümee des Ex-Supermodels. In Santa Barbara scheint sie gefunden zu haben, wonach sie suchte. Eine Rückkehr nach Deutschland schließt Tatjana Patitz aus. Die Winter sind ihr viel zu lang. "Vielleicht eine Wohnung in Hamburg, weil die Stadt so schön ist." Verwurzelt sei sie aber längst in Kalifornien.

Tatjana Patitz

Sendung: hr1 am Nachmittag, 17.9.2019, 15-19 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit