Weihnachtsbaum-Kerze wird angezündet
Bild © picture-alliance/dpa

Wie wird dieses Jahr das Weihnachtsfest gefeiert? Was kommt auf den Tisch? Und muss es noch der klassische Tannenbaum sein, oder reicht auch ein künstlicher? Wir geben Antworten, was den Deutschen zu Weihnachten wichtig ist.

Videobeitrag

Video

zum Video So feiert das hr1-Koschwitz-am-Morgen-Team Weihnachten

Ende des Videobeitrags

Weihnachten in Familie - das ist den Deutschen sehr wichtig. Den Weihnachtsabend verbringen wir am liebsten zusammen mit Freunden und Familien. Einer repräsentativen Umfrage von Statista und QVC zufolge verbringen 59 Prozent den Heiligabend mit ihren Partnern, 44 Prozent mit ihren Kindern und 35 Prozent mit ihren Eltern. Und während des Festes geht es laut der Umfrage harmonisch zu: Lediglich sieben Prozent geben an, dass sich die Familie über die Weihnachtstage streitet.

Festtagsküche

Mindestens so wichtig wie die richtige Gesellschaft ist den Deutschen das Weihnachtsessen. 52 Prozent freuen sich darauf am meisten. Superfoods, Veganismus und Paleo sind zwar im Trend, aber ausgefallenes Essen kommt zum Heiligabend nicht auf den Tisch. 43 Prozent essen traditionell Kartoffelsalat mit Würstchen, bei jedem Dritten wird Gans oder Ente serviert. Nur etwa 20 Prozent geben an, Raclette an Weihnachten zu essen.

Weihnachtsmärkte sehr beliebt

In der Adventszeit verwandeln sich die in ein Meer aus Lichtern. Schaufenster sind weihnachtlich dekoriert, Weihnachtsmärkte locken zahlreiche Besucher. Auch das sind Traditionen, die sich die meisten Deutschen nicht mehr wegdenken können.

Etwa 75 Prozent zünden Adventskerzen an und 58 Prozent erfreuen sich jeden Morgen am Adventskalender-Türchen. Über die Hälfte (53 Prozent) feiern Nikolaus und Plätzchenbacken gehört für 48 Prozent auf die Advent-To-Do-Liste. Am deutlichsten sticht jedoch der Weihnachtsmarkt heraus: Vier von fünf Befragten (80 Prozent) freuen sich auf die Stände mit Punsch, Glühwein und leckeren Kleinigkeiten.

Deko-Muffel?

Bei der Weihnachts-Dekoration sind die Deutschen Gewohnheitstiere: 40 Prozent brauchen keine Inspiration für Weihnachtsschmuck, sondern zieren ihr Heim aus Gewohnheit. Um die dunkle Weihnachtszeit zu erleuchten, setzen viele Deutsche auf dekorative Lichtelemente. Kerzen stehen dabei an der Dekorations-Spitze: 74 Prozent stellen sie gerne auf.

Überraschend ist vielleicht, dass nur 46 Prozent nicht auf einen Weihnachtsbaum verzichten können. Von ihnen planen gut 13 Prozent, die Tanne selbst zu schlagen. Die Hälfte der Umfrageteilnehmer schmückt den Baum Rot. Knapp dahinter steht Gold mit 44 Prozent.

Sendung: hr1, hr1 an Heiligabend, 24.12.2018, 15 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit