Buchgeschenk

Sie suchen noch einen Geschenktipp zum Fest? Unser hr1-Buchexperte Stefan Sprang verrät seine ganz persönlichen Schmökertipps – für Biographie-Freunde und Sachbuch-Liebhaber ebenso wie für Thriller-Fans.

Die Promi-Biographie

Joop Biografie
Weitere Informationen

Wolfgang Joop: "Die einzig mögliche Zeit"

Kindler Verlag
Biografie, 496 Seiten
22 Euro
ISBN: 3-463-00003-9

Ende der weiteren Informationen
Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Buchtipps fürs Fest - von hr1-Redakteur Stefan Sprang

Stefan Sprang Studio
Ende des Audiobeitrags

Für schicke Herrenmäntel aus dem Hause "Joop!" bin ich leider zu stattlich. Gibt’s in meiner Größe nicht. Dafür passt Wolfgang Joops Autobiographie "Die einzig mögliche Zeit" bestens in diesen Geschenketipp. Schon der Anfang liest sich mehr wie ein Roman. In seinen Erinnerungen kreist der 75-Jährige um die für mich sehr spannende Frage, was "Heimat" ist. Und er gibt auch gleich einen Antwort darauf: "Heimat war der Ort, wo ich erwartete, erwartet zu werden. So wie es Ulla mit selbstgebackenem Käsekuchen tat. Ich rechnete fest damit, dass immer jemand für mich an diesem Ort existierte, um sich auf mich zu freuen."

Ulla das ist die Tante, der Sehnsuchtsort das Familiengut in Potsdam. Neben Erinnerungen an die Kindheit gibt es aber auch viele Anekdoten aus Joops Karriere. Und natürlich Gedanken zum Thema Mode im Wandel der Jahrzehnte.

Sachbuch mit Blick in die Zukunft

Buchcover Ende des Alterns
Weitere Informationen

Prof. Dr. David A. Sinclair, Prof. Matthew D. LaPlante: "Das Ende des Alterns"

DuMont Verlag
Sachbuch, 528 Seiten
26 Euro
ISBN: 3-8321-8479-7

Ende der weiteren Informationen

"Der Mensch, der 150 Jahre alt wird, ist schon geboren!". Das behauptet David Sinclair in "Das Ende des Alterns". Der Genetikprofessor konstatiert: Die Natur hat keine biologisch begründete Obergrenze für uns vorgesehen. Altern ist  nur eine Krankheit. Sinclair erklärt dann auch überzeugend, warum und wie man menschliches Leben so verlängern kann, dass auch späte Jahre noch fitte sind. Da könnten bestimmte Wirkstoffe helfen und erst recht eine Umproprammierung der Körperzellen. Klar, ein viel längeres Leben für alle würde unsere Welt radikal verändern. Wie diese Veränderungen aussehen könnten – auch darüber philosophiert Sinclair in seinem fesselnden, provokanten und gut lesbaren Buch.

Der packende Thriller

Buchtipp John Le Carre
Weitere Informationen

John le Carré: "Federball"

Ullstein Verlag
Thriller, 350 Seiten
24 Euro
ISBN: 3-550-20054-0

Ende der weiteren Informationen

Als Teenager bin ich vor vierzig Jahren mit John le Carré in die Welt des Kalten Krieges eingetaucht. Bei ihm gibt es keine James Bond-Action, aber authentische Agentenarbeit. Dafür steht wieder sein neuer Roman "Federball". In London hat Agentenführer Nat seine besten Zeiten hinter sich. So richtig weiß er gar nicht mehr, wofür er seinen Job macht in einer Welt, in der Brexit-Fanatiker und Trump-Jünger den politischen Irrsinn auf die Spitze treiben. Zitat: "Halten Sie Trump auch für eine Bedrohung der gesamten zivilisierten Welt, für einen Aufwiegler, der der systematischen ungebremsten Nazifizierung der Vereinigten Staaten vorsitzt?"

Harte Worte von einem CIA-Mitarbeiter, dem Nat begegnet, während immer klarer wird: Ein Maulwurf ist dabei, sich an die Russen zu verkaufen. Spannend und thematisch voll auf der Höhe des aktuellen Geschehens, was der sage und schreibe 88-jährige Le Carré da abliefert.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 11.12.2019, 9 - 12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit