Ferienzeit – Freizeit – Sommer – und feiern mit Freunden und der Familie – endlich ist es wieder möglich. Und das feiern wir auch in hr1-Dolce Vita mit einem Familien-Festmenü für zehn Personen.

Roastbeef auf rotem Zwiebelkonfit

Download

Download

zum Download André Großfeld: Rosa gebratenes Roastbeef auf Zwiebelconfit

Ende des Downloads

Drei Gänge hat unser Sternekoch André Großfeld vorbereitet – und serviert zu Beginn ein rosa gebratenes Roastbeef auf rotem Zwiebelkonfit mit Arganöl. Ein stolzes Kilo Roastbeef muss dafür in den Ofen und braucht bei Umluft auch 1 bis 1,5 Stunden. Kurz vor dem Servieren noch in Butter, Knoblauch und Thymian anbraten.

Lachsfilets mit Pak Choi

Download

Download

zum Download André Großfeld: Tranche vom Lachs auf Pak Choi

Ende des Downloads

Für unser Hauptgericht garen wir frische Lachsfilets unter der Folie. Zwischen 8 und 15 Minuten – jeder kennt ja die Garvorlieber seiner Familienmitglieder. Zum Lachs passt blanchierter Pak Choi, ein naher Verwandter des Chinakohls, der in der asiatischen Küche einen festen Platz hat. Angerichtet wird auf einer würzigen Senfsoße – als Beilage eignen sich Kartoffeln.

Erdbeer-Sorbet

Es gibt sie noch – die Erdbeeren. Einige Sorten werden erst spät reif und wir können sie noch bis in den August hinein genießen. André Großfeld verarbeitet sie in einem Sorbet mit einem Esslöffel Rosenwasser. Die Alternative zur Waffel sind selbstgemachte Knusperhippen mit Hibiskusblüten.

Download

Download

zum Download André Großfeld: Erdbeer-Sorbet

Ende des Downloads

Feiern mit der Familie – unser 3 Gänge Menü von André Großfeld.

Süßes am Samstag: Eiskaffee-Schnitte

Download

Download

zum Download Julia Naumann: Eiskaffee-Schnitte

Ende des Downloads

Kaffee und Kuchen gehört einfach am Wochenende mit zu den kleinen Highlights des Nachmittags. Hr1-Konditormeisterin Julia Naumann bringt uns den doppelten Kaffeegenuss mit ihrer Eiskaffee-Schnitte. Auf einen süßen Nussboden kommt eine große Schicht Sahne mit Zucker und Eiskaffeepulver. Der Kuchen schmeckt am besten gekühlt – ganz so, wie ein echter Eiskaffee.