Erinnern Sie sich noch an Ihr liebstes Märchen? Wenn nicht, dann gehen Sie doch mal auf Spurensuche! In Hessen finden sich viele Orte, die mit den Brüdern Grimm und ihren Märchen eng verknüpft sind: Hanau, Hofgeismar, Kassel und Bad Wildungen. Wir haben tolle Ausflugstipps, zauberhafte Rezepte und fragen eine bekannte Erzählerin, wie sie Märchen zum Leben erweckt.

Wer Lust bekommt, die Lieblingsmärchen der Kindheit neu zu entdecken und auch kulinarisch zu erleben, ist eingeladen, es sich erst auf dem Sofa gemütlich zu machen, um dann die Küche in ein kleines Wunderland zu verwandeln. Das "Märchen-Kochbuch" von Alexander Höss-Knakal enthält über 60 Rezepte und die schönsten Märchen von den Gebrüdern Grimm über Hans Christian Andersen bis hin zu Geschichten aus 1001 Nacht: "Rotkäppchen und der Wolf", "Die kleine Meerjungfrau", "Die Schöne und das Biest", "Aladin und die Wunderlampe", "Aschenputtel" und "Die Schneekönigin". Hier haben wir drei zauberhafte Rezepte für Sie ausgewählt:

Hochzeitssuppe à la "Aschenputtel"

Download

Download

Alexander Höss-Knakal: Hochzeitssuppe

Ende des Downloads

"Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen…" - die Hülsenfrüchte überlassen wir der bösen Stiefmutter. Wir tanzen lieber mit Aschenputtel auf dem Ball im Schloss des Königs und gönnen uns eine feine Hochzeitssuppe - denn es gibt ja ein romantisches Happy End in diesem Märchen.

Scharfes Dal à la "Aladin und die Wunderlampe"

Download

Download

Alexander Höss-Knakal: scharfes Dal mit Korianderdip

Ende des Downloads

Aromatisch duftende Gewürze, die feurige Schärfe dieses Dalgerichts. Da wünschen wir uns doch auch einen Geist aus der Lampe, der uns geradewegs zum festlichen Gelage mit Köstlichkeiten aus 1001 Nacht in den Palast des Sultans bringt.

Waldbeeren-Pudding-Plunder à la "Rotkäppchen"

Download

Download

Alexander Höss-Knakal: Waldbeeren-Pudding-Plunder

Ende des Downloads

Der Weg über duftendes grünes Moos, der erdige Geruch der Pilze und die feuchte Kühle im Schatten der riesigen Bäume. Ein Spaziergang durch den Wald ist das reinste Fest der Sinne! Auch kulinarisch können wir aus den Vollen schöpfen und freuen uns über die Leckereien, die Rotkäppchen für uns in ihren Korb gelegt hat. Außer Ahle Worscht gibt's auch was für Süßmäulchen: backfrische Waldbeeren-Pudding-Plunder.

Entdecken Sie hessische Märchenorte!

Der Froschkönig, Frau Holle, Aschenputtel. Erinnern Sie sich noch an Ihr Lieblingsmärchen? Entdecken Sie es wieder! Zum Beispiel in der Grimmwelt in Kassel, in Grimms Märchenreich in Hanau, der Geburtsstadt der Brüder Grimm - das Rotkäppchenland, das Schneewittchendorf im Kellerwald und das Dornröschenschloss in Hofgeismar. Hier finden Sie märchenhafte Ausflugstipps.

Grimmwelt in Kassel

In der "Grimmwelt Kassel" kommen die Brüder Grimm und ihre Märchen in der Jetztzeit an. Künstlerisch, medial und interaktiv vermittelt dieser Erlebnisraum das faszinierende Leben, Schaffen und Wirken der Brüder Grimm. Einige besondere Höhepunkte in der Grimmwelt sind die Handexemplare der Kinder- und Hausmärchen von 1812/1815 mit handschriftlichen Anmerkungen der Brüder Grimm. Sie sind seit 2005 UNESCO "Memory of the World".

Weitere Informationen

Infos zur Grimmwelt

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 10 bis 18 Uhr
Adresse: Grimmwelt Kassel
Weinbergstraße 21
34117 Kassel

Ende der weiteren Informationen

Zu sehen ist auch das Werk "Colored Roots", das der weltberühmte Künstler Ai Weiwei eigens für die Grimmwelt gestaltet und der Stadt Kassel geschenkt hat. Sowie die Arbeit zum Deutschen Wörterbuch von Ecke Bonk mit dem Titel "Random Reading / Buch der Wörter", die das Publikum der documenta XI bestaunte und das nun dauerhaft in der Grimmwelt zu sehen ist.

Grimms Märchenreich

Das GrimmsMärchenReich in Hanau ist das erste Brüder-Grimm-Mitmach-Museum in Deutschland. Zauberhafte Prinzessinnen, mutige Prinzen und böse Hexen sind dort unterwegs. Sie haben sich aufgemacht, verlassen für kurze Zeit die Geschichte und bewegen sich im Märchenreich. Auf Ihrer Wanderung verzaubern sie die kleinen und großen Besucher*innen ab 4 Jahren.

Weitere Informationen

Infos zu GrimmsMärchenReich

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 11 - 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Adresse: Philippsruher Allee 45
63454 Hanau

Ende der weiteren Informationen

Wer will, kann sich nach der Reise durch sieben Märchenwelten selbst in eine Märchenfigur verwandeln und in die Märchen der Brüder Grimm eintauchen oder sogar ein eigenes Märchen ausdenken. Zu sehen ist auch die gute Stube der Familie Grimm mit einigen einzigartigen Stücken, wie die Aktentasche und der Gehrock von Jacob Grimm sowie ein Entwurf des Nationaldenkmals der Brüder Grimm aus der Sammlung des Hanauer Geschichtsvereins 1844 e.V.

Im nachgebauten Arbeitszimmer der Brüder Grimm stehen deren Lebenswerk, ihre Arbeitsweisen und Weggenossen im Vordergrund – aber auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse über die bisher wenig bekannten Brüder Carl Friedrich und Ferdinand Philipp Grimm.

"Bergfreiheit" - das Schneewittchendorf

Eine kleine Erlebniswelt "Bergfreiheit" rund um das Grimm'sche Märchen "Schneewittchen und die sieben Zwerge" eröffnet sich den großen und kleinen Besuchern im Schneewittchenhaus. Dazu haben die Bergfreiheiter zusammen mit dem Bad Wildunger Stadtmarketing ein besonderes Raumkonzept entwickelt und interessant ausgestaltet.

Im ersten Teil des Raumkonzepte sieht und spürt man, wo und wie die Zwerge in dem kleinen typischen Einraumhaus gelebt haben müssen. In dem größeren der beiden Lebensräume sehen und erfahren die Besucher, wo die sieben Zwerge in nur einem Raum geschlafen und gegessen haben, wenn sie aus dem Bergwerk nach Hause kamen. Der Tisch ist - wie im Märchen beschrieben - gedeckt und die sieben niedlichen Bettchen, drei davon sind Hochbetten, stehen an der Wand. In dem anderen Lebensraum soll man sich vorstellen können, wie die Zwerge und Schneewittchen Essen zubereitet haben.

Weitere Informationen

Infos zum Schneewittchendorf

Öffnungszeiten im Schneewittchenhaus: 1.4. bis 31.10., Mittwoch bis Sonntag, 15 - 17 Uhr, Schneewittchen ist jeden 2. Sonntag im Monat mit den Zwergen vor Ort. Tel: 0 56 26 / 17 36
Öffnungszeiten im Bergwerk: 1.4. bis 31.10. Mittwoch bis Sonntag, 14 - 16 Uhr (letzter Einlass Bergwerk: 15.30  Uhr). Tel.; 0 56 26 / 5 92
Adresse: Schneewittchendorf Bergfreiheit
34537 Bad Wildungen

Ende der weiteren Informationen

Im märchenhaft ausgestatteten Erzählraum erleben die Gäste, ganz besonders die kleinen Besucher, die traditionelle und beliebte Art der Märchenerzählung. Das Zuhören findet auf verschiedene Art und Weise statt: eine Märchenerzählerin liest Märchen vor, erzählt sie anschaulich oder spielt mit dem Puppentheater Märchen nach. Die Besucher können Märchen hören, aber auch selbst aktiv mit Handpuppen Geschichten erzählen. Der Raum lädt in gemütlicher Atmosphäre zum Entspannen ein.

Im Spielraum sollen Märchenfiguren und -materialien lebendig werden. Der Raum ist vor allem für die kleinen Besucher und Kindergeburtstage gedacht. Die Lust auf Verkleiden, Schminken, Basteln und Malen wird hier geweckt. Die kleinen Gäste sollen neugierig gemacht und selbst aktiv werden. Eine alte Kleidertruhe mit Kostümteilen und Accessoires, Edelsteine, Malsachen und allerlei Bastelmaterial laden zum Gestalten ein. Der Raum liegt bewusst am Ende der Märchen-Entdeckungsreise durch das Schneewittchenhaus und bietet damit einen ganz besonderen Höhepunkt, um das Märchen von Schneewittchen und den sieben Zwergen zu "verarbeiten".

Märchenhaus im Rotkäppchenland

Das Rotkäppchenland verläuft entlang der Deutschen Märchenstraße und bietet unberührte Natur mit malerischen Landschaften, Dörfern und Städtchen mit wunderschönen Fachwerkbauten und Spuren der Gebrüder Grimm. Hier kann man den Wolf im Wildpark Knüll besuchen, die traditionelle Schwälmer Tracht mit ihrem roten Käppchen bestaunen und die berühmte Ahle Wurscht probieren - wie aus Rotkäppchens Korb.

Weitere Informationen

Infos zum Märchenhaus im Rotkäppchenland

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10 - 12 Uhr, Sonntag 10 - 16.30 Uhr, Samstag geschlossen, zusätzlich geöffnet: jeden 1. und 3. Samstag im Monat: 10 - 12:30 Uhr.
Adresse: Das Märchenhaus steht am historischen Marktplatz gegenüber der Nicolaikirche
Marktplatz 10a
34626 Neukirchen

Ende der weiteren Informationen

Märchenerzählungen, Theaterstücke und andere märchenhafte Veranstaltungen machen das Rotkäppchenland lebendig. Im Märchenhaus in Neukirchen begeistern lebendig aufgebaute Märchenszenen und eine Vielzahl an Exponaten die Kinder und Erwachsenen. Einige Kostbarkeiten sind über 150 Jahre alt, andere Ausstellungsstücke wecken Erinnerungen an die eigene Kindheit. Nach Vereinbarung können große und kleine Besucher einer Märchenerzählerin lauschen.

Dornröschenschloss Sababurg

Weitere Informationen

Infos zum Dornröschenschloss

Die Außenanlage ist in den Monaten April bis Oktober frei zugänglich. Das Schloss befindet sich weiterhin in einer umfangreichen Sanierung. Vor dem Besuch über den aktuellen Stand der Sanierungsarbeiten unter www.erlebnis-sababurg.de informieren!
Adresse: Sababurg
34369 Hofgeismar

Ende der weiteren Informationen

Das Dornröschenschloss Sababurg liegt mitten im Naturpark Reinhardswald. Hoch thront es mitten über dem Tierpark Sababurg. Mit ihren prächtigen Rosengarten und den Türmen soll die Sababurg dem Grimm'schen Märchen "Dornröschen" als Vorlage gedient haben. Und noch heute ist Dornröschen dort an ausgewählten Tagen live zu erleben.

Frau Holle-Teich – ein silbernes Reich in unendlicher Tiefe

Der Frau-Holle-Teich soll der Eingang zu Frau Holles unterirdischem Reich sein. Unterschiedlichste Angaben sind über die reale Tiefe des Teichs übermittelt: Mal soll das Senkblei den Grund nach 65 "Lachter" noch nicht erreicht haben, mal war er 2,60 Meter und zu einer anderen Zeit neun Meter tief, der Sage nach aber soll er unendlich tief sein und auf seinem Grund soll Frau Holles silbernes Schloss stehen. Mit prächtigem Garten voll Blumen, Obst und Gemüse.

Weitere Informationen

Infos zum Frau Holle-Teich

Der Frau-Holle-Teich liegt in 620 m Höhe in einer Bergsenke auf der Ostseite des Hohen Meißners (an der Landesstraße 3242)

Ende der weiteren Informationen

Das Frau-Holle-Märchen von Goldmarie und Pechmarie ist hier angesiedelt. Aber Frau Holle soll auch eine vorchristliche Muttergottheit gewesen sein. Um den Frau Holle-Teich ranken sich deshalb verschiedene Sagen und Geschichten: So sollen die kleinen Kinder aus diesem Teich kommen und in den zwölf Raunächten soll Frau Holle mit der "Wilden Jagd" die Seelen der Verstorbenen unter das Wasser des Hollenteiches führen. Im Teich soll es einst gespukt haben.

Erstmals schriftlich erwähnt wurde der Teich als "Frau-Hollen-Bad" im Jahr 1641. Landgraf Hermann (1607-1658) nannte ihn in einer Beschreibung des Niederfürstentums Hessen einen "großen Pfuhl oder See, welcher mehrenteils trübe" sei und vermerkte, dass alten Berichten nach "ein Speenum in der Gestalt eines Weibsbilds in der Mittagsstunde sich darinnen badend sehen haben lassen solle und hernach wieder verschwunden sei".

Wie Märchen durchs Erzählen lebendig werden

Michaele Scherenberg

Michaele Scherenberg ist professionelle Märchenerzählerin und lebt in Bad Homburg vor der Höhe. Sie erzählt, vollkommen frei und ohne Buchvorlage, klassische und selbst erdachte Märchen, die das Herz von kleinen und großen Zuhörer:innen berühren. In ihren Geschichten, die hin und wieder mit "Es war einmal..." beginnen, verbergen sich jedoch stets Themen, die gegenwärtig sind: Freundschaft, Liebe, Herausforderung, Zuversicht und Mut. In ihrem Repertoire befinden sich über 600 Märchenbücher aus aller Welt. In der Nähe von Frankfurt hat sich die ehemalige Fernsehjournalistin und Filmemacherin ihren Lebenstraum erfüllt: Mit dem "Wohlfühlhaus" hat sie eine zauberhafte Oase erschaffen, in der sie zu Märchenlesungen einlädt.

In eigener Sache - "hr1-Dolce Vita" reloaded

In "Dolce Vita" schauen wir nun über den Tellerrand hinaus und beleuchten ein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln: Stets mit kulinarischem Schwerpunkt und besonderen Rezepten, die einfach nachzukochen sind, aber auch mit besonderen Aspekten, Ideen und Tipps, die "Würze" ins Wochenende bringen und uns Anregungen für den Start in die neue Woche geben.

Gerne können Sie auch Ihre Ideen beisteuern - schreiben Sie uns!

Formular

Welche Themen wünschen Sie sich in "Dolce Vita"?

Diese Themen wünsche ich mir in "hr1 Dolce Vita":
Kontaktdaten

* Pflichtfeld

Ende des Formulars