Er kann kein Türkisch, hat dafür einen türkischen Namen. Er ist viele – zum Beispiel Hausmeister Mompfred oder Goldkettchen-Hasan -, und doch nur einer: Bülent Ceylan, der Monnemer Bubb. Der Comedian mit dem langen Haar war zu Gast im hr1-Talk und hatte jede Menge Sprach- und Sprechwitze dabei.

Unser Gast in drei Sätzen

hr1-Talk-Moderatorin Simone Reuthal (li.) mit Bülent Ceylan.

Die Mutter Deutsche, der Vater Türke mit den Hobbies Kegeln und Skatspielen – von seiner Herkunft her ist Bülent Ceylan multikulti. Aber zuhause in Monnem (zu hochdeutsch: Mannheim) war Deutsch die vorherrschende Sprache, damit Sohn Bülent sie auch beherrscht und den beruflichen und Bildungsaufstieg schafft. Der Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg und der Deutsche Comedypreis sind für den gelungenen Aufstieg wohl Beweis genug.

Darum geht's im hr1-Talk

Bülent Ceylan klärt auf, wie er zu den Spitznamen Billy und Kamillentee-Rocker kam. Bülent Ceylan nimmt teil, und zwar an dem hr1-Talk-Hessisch-Test. Und Bülent Ceylan gesteht, dass er ein verhinderter Bettdecken-Klau ist.

Er ist Comedian, er ist Sänger – und nun auch Buchautor: "Ankommen" lautet der Titel der Autobiographie, in der Bülent Ceylan über sein Aufwachsen, den Wert von Familie, Heimat und Vielfalt erzählt.

Weitere Informationen

Infos zum Buch

"Ankommen aber wo war ich eigentlich?", von Bülent Ceylan mit Astrid Herbold.
240 Seiten
Fischer-Verlag
18,- Euro

Ende der weiteren Informationen
Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel “Sei wie du bist – und die Leute lachen“ | Bülent Ceylan, Comedian

Comedian Bülent Ceylan
Ende des Audiobeitrags