Er hat Bayern-König Ludwig II gespielt und den Berggeist Rübezahl, übrigens in einer charmanten und nicht wie sonst griesgrämigen Version. Er war in der TV-Erfolgsserie "Babylon Berlin" und der "Ku'damm"-Reihe des ZDF dabei. Und jetzt war er auch im hr1-Talk: Sabin Tambrea, nicht nur wegen seiner 1,94 Meter Länge einer der Großen des deutschen Films.

Unser Gast in drei Sätzen

Sein Vater, ein Orchestermusiker, wagte die Flucht aus dem rumänischen Securitate-Staat des Diktators Nikolae Ceausescu. Darum kam Sabin als Kleinkind nach Deutschland. Aber der Musikertradition seiner Familie blieb er im Hauptberuf nicht treu: Mit dem Lampenfieber kann er nämlich als Schauspieler umgehen, nicht aber als Instrumentenspieler.

Darum geht’s im hr1-Talk

Schauspielern, Musizieren, Fotografieren, Komponieren: Sabin Tambrea ist ein Multitalent mit einer großen Schwäche - die er im hr1-Talk verrät. Zudem geht´s um Duftiges und Tänzerisches, und Sabin Tambrea richtet eine Aufforderung an seine Künstlerkollegen: "Wir müssen den Menschen Hoffnung spenden!"

Bücher zu gewinnen

Weitere Informationen

Infos zum Buch

Sabin Tambrea: "Nachtleben"
176 Seiten
Atlantik Verlag
20 Euro

Ende der weiteren Informationen

Multitalent Tambrea ist jetzt auch unter die Roman-Autoren gegangen: "Nachtleben" ist der Titel seines Erstlings. In ihm geht es um die Kraft der Liebe, die nicht nur Berge versetzen, sondern bei Tambrea ganze Welten erschaffen kann.

Audiobeitrag

Podcast

“Wir müssen Hoffnung spenden“ | Sabin Tambrea, Schauspieler

Schauspieler Sabin Tambrea
Ende des Audiobeitrags