Er modelte für Karl Lagerfeld in Paris, er organisierte die Touren von Grace Jones in New York und nun ist er Kunstsammler und Fashion-Show-Produzent in Frankfurt am Main. Für die einen ist er ein Paradiesvogel, sich selbst sieht er als "Sonnenschein-Kind": Im hr1-Talk erzählt Tyrown Vincent über sein Leben zwischen Mode und Kunst

Unser Gast in drei  Sätzen

Tyrown Vincent und Marion Kuchenny

Er ist ein eschder Frankfordder Bub vom Main und trotzdem hochinternational von amerikanisch-karibisch-dänisch-ungarischer Abkunft. Er hat in Darmstadt seine Ausbildung zum Produktionsverfahrenstechniker absolviert und ist dann in die Modewelt ausgerissen. Bis zu 18 Castings musste er täglich abklappern bis zum großen Durchbruch.

Darum geht’s im hr1-Talk

Es geht um die Frage, ob Grace Jones eher mit einem Panther oder einem Tiger zu vergleichen ist. Und es wird aufgeklärt, welche Gemeinsamkeiten Blondie und New Yorker Fleischpacker hatten. Und es geht darum, weshalb Tyrown Vincent Kunstinteressierte zu sich nach Hause einlädt, Anmeldung zur Wohnungsbesichtigung möglich unter: www.a-private-collection.com

Audiobeitrag

Podcast

Sonnenschein-Kind zwischen Mode und Kunst | Tyrown Vincent, Modeshow-Produzent

Ende des Audiobeitrags