Podcast hr1 Sonntagsgedanken - Sommerreihe (5) Kansas: "Dust in the Wind"

Bunte Kirchenfenster in einer Kirche

Im Song „Dust in the Wind“ wird die Natur für Autor Stefan Herok zur kritischen Kontrastfolie für den Menschen, sich seiner Begrenztheit bewusst zu werden. Ohne moralischen Druck, dafür mit berührender Musik wirbt das Lied dafür, in Einklang zu kommen mit Natur und Schöpfung.