Werner Reinke feiert den 70. Geburtstag von Chris Rea und erinnert sich an sein erstes Treffen mit dem Sänger anno 1986 in der hr-Kantine. David Gilmour wird sogar schon 75 - auch das wird gebührend begangen.

Werner und Chris

April 1986. hr-Moderator Werner Reinke ist Fan geworden. Kollegin Lidia hatte ihn auf einen Mann namens Chris Rea hingewiesen. Und sie hatte recht: Ein Song schöner als der andere. "Der Mann muss her, ich möchte eine Sendung mit ihm machen", befand Werner. Und das stellte sich als ungewöhnlich schwierig heraus.

Die Plattenfirma riet nämlich von einer Livesendung mit ihrem Star ab. Grund: "Von dem kommt nix, der kriegt die Zähne nicht auseinander, das wird ’ne triste Sendung!" "Okay, dann treffen wir uns eben zwei Stunden vor der Sendung in der hr-Kantine, und bei ein paar Getränken lockern wir das Ganze ein bisschen auf!"

Gesagt, getan: Am 28. April 1986 war es so weit: "Apropop" mit Chris und Werner. Es wurde - wohl auch wegen der Getränke - eine ziemlich übermütige Kiste. Und weil Chris gerade 70 geworden ist, erinnern wir an diesen außergewöhnlichen Sendetag. Archiv-Tieftauchen nennen wir das. Am 1. November 2014 gab’s übrigens ein Wiedersehen, wie das Foto beweist.

David Gilmour

Ein ganz Großer der Gitarrenwelt wird 75! David Gilmour, nicht nur, aber auch Pink-Floyd-Gitarrist, Soundtüftler, Gitarrensammler, Wohltäter, Bastler, Studiobesitzer auf dem Wasser und und und… Eine wahrhaft schillernde Persönlichkeit. Wir feiern ihn gebührend. 

Eine Laudatio auf Chris Barber

Werner Reinke, Chris Barber

90 ist er geworden. Welch gesegnetes Alter. Nun ist er von uns gegangen. In der Nacht zu Mittwoch kam die Nachricht, dass Chris Barber gestorben ist. Der hat seine 90 Jahre Leben genutzt wie kein anderer. Er hat alles gegeben für seine Musik, und er hat sich kaum Pausen gegönnt. Ohne ihn wären Beatles, Stones und Kollegen nicht an dem Platz, den sie letztendlich in der Musikgeschichte eingenommen haben. Denn die Musik, die John, George, Paul, Ringo, Keith, Mick, Bill, Charlie und und und... so sehr beeinflusst hat, die sahen sie in Konzerten, die Chris Barber veranstaltete.

Er brachte frühzeitig den Blues nach Europa, er musizierte ohne jegliche Berührungsängste mit allen, die er verehrte. Und nun ist es an uns, danke zu sagen. Danke, Chris Barber, für diese überbordende Fröhlichkeit, diese hochprofessionelle Einstellung zum eigenen Schaffen bis ins hohe Alter. Noch vor siebeneinhalb Jahren, beim Bluesfestival in Lahnstein, trat er auf und riss alle von den Stühlen. Und er erhielt - hochverdient - den Ehrenpreis der Veranstalter, den Blues-Louis, benannt nach Mr. Armstrong. Zu den Höhepunkten im Leben des Werner Reinke gehört die Laudatio auf Chris Barber. Den Mitschnitt davon und die Musik dazu gibt’s bei Reinke am Samstag.

Text: Werner Reinke

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit