Das Wichtigste zuerst: Ein Riesendank an alle Hörer, die letzten Samstag zugehört und sich dann per Mail, Facebook oder Telefon geäußert haben. Sie haben einen neuen Rekord aufgestellt. Menge und Inhalt der Zuschriften waren unglaublich bewegend.

Das Redaktionsteam von "Reinke am Samstag" hat tagelang nahezu fassungslos gelesen, wie sehr die Geschichte von Reprise Records und der Suche nach dieser einen Single mit der Nummer 0274 die Hörer gefesselt hat. Das war in unseren kühnsten Träumen nicht zu erwarten.

Lee Hazlewood kommt zu Wort

Und am Samstag drauf hat das noch ein paar kleine Folgen: Komponist, Produzent und Sänger Lee Hazlewood kommt noch einmal zu Wort - und das in einem ganz besonderen Umfeld. Seine Version von "These Boots Are Made For Walkin'" ist außerordentlich originell. Und seine Zusammenarbeit mit einem deutschen Künstler ebenfalls. Wie geht das, wenn man sich wünscht, Herr Hazlewood persönlich möge doch mal ins Studio kommen?

Und der Mann, der letzten Samstag das Instrumentalwerk "The Lonely Surfer" beigetragen hat, wird noch eine ganz besondere Rolle spielen. Als Ehemann und als Komponist eines Welthits.

Celeste, die Riesenhoffnung der Popmusik 2021

Lidia Antonini und Celeste

Die Riesenhoffnung der Popmusik 2021 ist Celeste. Was wir seit der Kooperation zwischen Tony Bennett und Lady Gaga sehr zu schätzen wissen, ist der Altersunterschied im Studio. Sowas hat's jetzt bei Jools Holland nochmal gegeben. Celeste (26) und Tom Jones (80). Der Hammer! Und Celeste wird erzählen, wie sie in Coronazeiten auf der Bremse steht. 

Stoppok feiert Geburtstag

Lidia Antonini mit Stoppok.

Rente mit 65? Nicht mit Stoppok! Er wird seinen Geburtstag am Sonntag kräftig feiern mit vielen seiner musikalischen Weggefährten und Freunde. Ausblick und Rückblick gab er Lidia vorab.

Seemannslieder liegen voll im Trend

Und Seemannslieder sind schwer im Kommen. Schottischer Folk auch. Besonders, wenn ihn Deutsche mitgestalten.

Text: Werner Reinke