Shakin' Stevens hat am 27. November ein Monsterding auf den Markt gebracht: "Fire In The Blood" heißt seine gesamte Werkschau mit allen Alben, die er je produziert hat und zusätzlichem Bonusmaterial. Und natürlich hatte er Lust, mit Lidia und Werner über sein Meisterwerk zu reden.

Wie sangen schon die Rolling Stones? "It's Only Rock And Roll But I Like It". Und so geht's auch dem Redaktionsteam von "Reinke am Samstag". Die Musik von Shakin' Stevens ist vorrangig auch "nur" Rock And Roll - und Lidia und Werner lieben es.

Lidia traf ihn bereits 2008

Lidia Antonini mit Shakin' Stevens

Daher ist der Schwerpunkt der Sendung diesmal eindeutig: Shakin' Stevens hat via Telefonschalte aus seinem Studio in London mit dem RaS-Team über seine Karriere, seine Songs und seine Vorlieben für Musikerkollegen geplaudert. "Das würde locker für fünf Stunden Radio reichen, wir haben mal anderthalb daraus destilliert", verrät Werner. Lidia hat den sympathischen Waliser, der mit bürgerlichem Namen Michael Barratt heißt, bereits 2008 zum Interview getroffen. Dabei entstand dieses Bild.

Weitere Themen der Sendung:

  • Der "Heeeeey Heeeey Baby"-Mann wird 80: Bruce Channels Hymne wurde für ewig eingraviert in das Gedächtnis der Frankfurter Football-Fans, Werner und Lidia lassen ihn hochleben.
  • Drei Jahre jünger als Bruce Channel ist einer der größten Musikpoeten aller Zeiten: Randy Newman. Auch ihn gilt es zu feiern.
  • Der Donnerstag dieser Woche ist den Amerikanern heilig. It's Thanksgiving. Don Henleys sehr spezielle Danksagung darf da nicht fehlen.