Handwerkskasten und Bohrmaschine

Was wäre, wenn Sie in Ihrer Stadtbibliothek nicht nur Lesestoff, sondern auch Werkzeug, Musikinstrumente, Sportgeräte und Küchenhelfer ausleihen könnten? Das ist nun Frankfurt möglich. Hier erfahren Sie, wie‘s funktioniert.

Warum sollte man sich Dinge kaufen, die man meist nur selten verwendet oder einfach nur mal ausprobieren will - etwa eine Bohrmaschine, ein Brotbackautomat oder ein Banjo? "Nachhaltigkeit und Teilen" - diesen Trend haben auch einige Stadtbüchereien in Deutschland erkannt und erweitern ihr Angebot: Neben traditionellem Lesefutter, CDs, DVDs und Spielen stehen nun auch Werkzeug, Musikinstrumente, Sport und Gartengeräte sowie Küchenhelfer in den Regalen.

In Hessen hat nun die Stadtbibliothek Frankfurt eine "Bibliothek der Dinge" eröffnet - mit einem Grundbestand von rund 100 nagelneuen Exponaten, die man als Besitzer*in eines herkömmlichen Bibliotheksausweises für vier Wochen ausleihen kann.

Die hessische Antwort auf die "Sharing Community"

Zeusch für Eusch

Unter dem hessischen Motto "Zeusch für Eusch" ist alles vertreten, was das Herz von Gamern, Heimwerkern, Hobbyköchen, -bäckern und -gärtnern, Musikfans sowie Sportbegeisterten höher schlagen lässt: von A wie Astschere und Akkuschrauber über B wie Brotbackmaschine, E wie E-Gitarre bis hin zu V wie VR-Brille und W wie Waveboard. Schauen Sie mal vorbei bei "Zeusch für Eusch"!

Was gibt's bei "Zeusch für Eusch"?

Sebastian Wilke, Leiter der Musikbibliothek und seine Kolleg*innen haben für die Stadtbücherei Frankfurt eine "Bibliothek der Dinge" aufgebaut. Die Exponate sind auf zwei Standorte verteilt: "Im Bibliothekszentrum Sachsenhausen findet man Leihgaben aus den Bereichen Technik, Kochen, Heimwerken, Sport und Freizeit: darunter eine Hängematte, ein Bollerwagen, diverse Fitnessgeräte und Fahrräder sowie eine Eismaschine, Handwerkskoffer und Bohrmaschinen", erzählt Wilke im Gespräch mit hr1-Moderator Tim Frühling.

In der Musikbibliothek in der Hasengasse in der Frankfurter Innenstadt befinden sich diverse Musikinstrumente - unter anderem Cajons, E-Gitarren, Keyboards und Ukulelen sowie Equipment für Podcast-, Ton- und Musikaufnahmen.

Wie funktioniert die Ausleihe und Rückgabe?

Jeder ab dem 18. Lebensjahr und mit einem gültigen Bibliotheksausweis der Stadtbücherei Frankfurt kann sich Instrumente, Werkzeuge, Haushalts- und Sportgeräte sowie andere Dinge bis zu vier Wochen llang ausleihen. Die "Dinge" können auch vor Ort oder telefonisch reserviert werden. Achtung: Eine Verlängerung wie bei Büchern, CDs oder DVDs ist nicht möglich. Die Rückgabe erfolgt ausschließlich zu den Öffnungszeiten - eine "Dinge"-Klappe, analog zu den Bücherklappen, gibt es nicht.

Nutzer*innen der "Bibliothek der Dinge" dürfen auch Vorschläge für weitere Anschaffungen machen.

Weitere Informationen

Wann ist die "Zeusch für Eusch"-Ausleihe geöffnet?

  • Öffnungszeiten im Bibliothekszentrum in der Hedderichstraße 32, Frankfurt-Sachsenhausen: dienstags und mittwochs 13 - 19 Uhr, donnerstags 13 - 17 Uhr, freitags 13 - 16 Uhr, samstags 11 - 14 Uhr;
  • sowie in der Musikbibliothek in der Hasengasse 4, Frankfurt-Innenstadt: montags 13 - 19 Uhr, dienstags bis freitags 10 - 19 Uhr, samstags 10 - 14 Uhr
Ende der weiteren Informationen


Offenbacher Stadtbücherei will nachziehen

Die Stadtbibliothek Offenbach plant eine "Bibliothek der Dinge" nach dem Vorbild der Frankfurter Kolleg*innen. Auch hier soll es Gegenstände aus verschiedenen Bereichen im Verleih geben - "zum Beispiel Dinge, die Sie im Haushalt, im Urlaub oder in der Freizeit nutzen können. Das spart Geld und fördert Nachhaltigkeit", heißt es auf der Homepage der Stadt.

Interessierte Offenbacher*innen können noch bis zum 30. April an einer Umfrage teilnehmen, um den Bedarf auszuloten: Welche Dinge benötigen Sie nur selten und würden Sie lieber ausleihen als zu kaufen? Wer mitmachen will: Hier geht's zur Umfrage der Stadtbibliothek Offenbach.

"Dein Allerleih" in Kassel schon am Start

In Kassel gibt es bereits eine "Bibliothek der Dinge": "Dein Allerleih" befindet sich in der Oberen Königsstraße 3, 34117 Kassel und wird vom Verein "allerleih e.V." betrieben. Die nordhessische "Bibliothek der Dinge" umfasst laut Verein 111 Gegenstände - vom Akkubohrer bis zum Zelt. Das Inventar umfasst die Bereiche Werkzeug, Kochen, Reisen, Technik/ Event, Garten sowie Sport/ Freizeit und wird laufend erweitert.

Aushleihfrist nur 14 Tage

Das Besondere an der Kasseler "Bibliothek der Dinge": Jeden Donnerstag bietet der Verein einen kostenlosen und klimaneutralen Gegenstandsliefer- und Abholservice innerhalb der Stadt an. Interessierte schicken einfach eine Whatsapp oder SMS, welche Gegenstände man ausleihen möchte und an welche Adresse sie geliefert werden sollen. Die Ausleihe bei "Dein Allerleih" beträgt maximal 14 Tage.

Fördermitglieder des Vereins können für einen Monatsbeitrag von 3,50 Euro kostenfrei Geräte für den privaten Gebrauch leihen.

Sendung: hr1, hr1 Koschwitz am Morgen, 5-9 Uhr