Schloss Marburg

Entdecken Sie zusammen mit Thomas Koschwitz und seinem Team geheimnisvolle und außergewöhnliche Orte in Hessen, die sonst nicht zugänglich sind und der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Wie das geht? Das erfahren Sie hier. Und Sie können das gesuchte Geräusch nochmal nachhören.

Wir schenken Ihnen einmalige und unvergessliche Einblicke in unser geheimnisvolles Hessen. Wollten Sie schon immer mal einen Blick in eine Sterne-Küche werfen? Als Komparse neben Ulrich Tukur für den neuesten Wiesbaden-"Tatort" vor der Kamera stehen? Im Follow-Me-Fahrzeug über das Rollfeld des Frankfurter Flughafens fahren? Oder auf eine unvergessliche Entdeckungstour durch die verborgene Unterwelt in Kassel gehen?

Mitspielen und gewinnen

Dann spielen Sie mit! Sie müssen nur das geheimnisvolle Geräusch erraten, das wir Ihnen vorspielen – und Sie gewinnen für sich und eine Begleitperson eine exklusive hr1-Tour mit unseren Moderator*innen zu einem ganz besonderen Ort in Hessen. Beachten Sie hierzu unsere Teilnahmebedingungen [PDF - 58kb].

Und so geht's: Schalten Sie "hr1 Koschwitz am Morgen" ein und hören Sie rein - jeweils zwischen 5 und 9 Uhr! Rufen Sie an unter unserer kostenlosen Studiohotline 0800 155 1111. Die zu erratenden Geräusche können Sie sich auch hier auf hr1.de anhören.

Diese geheimnisvollen Einblicke gibt es zu gewinnen

Unser nächster Ort, an den man sonst nicht einfach kommt, ist das Landgrafenschloss in Marburg: Erleben Sie eine Führung durch die Kasematten, zum Schlossbrunnen und durch das Schloss, die so sonst nicht gibt. 

Das Geräusch, das es dafür zu erraten gilt, können Sie ab Montag hier hören.

Bislang gelöste Geräusche

An unserem ersten Geräusch haben Sie drei Tage lang gerätselt, Sie hatten viele kreative Ideen. Hier sehen Sie die Lösung:

Videobeitrag

Video

zum Video Geheimnisvolles Hessen: Erkannt? Dieses Geräusch galt es zu erraten

Waschmaschine
Ende des Videobeitrags

Und das sind die weiteren geheimnisvollen Orte

Glockengießerei Rincker in Sinn: Die Glocken- und Kunstgießerei Rincker im hessischen Sinn ist eine der ältesten bestehenden Glockengießereien Deutschlands. Sie befindet sich seit dem 17. Jahrhundert in Familienbesitz und zählt zu den bedeutendsten Glockengießereien Europas. Sie gewinnen eine exklusive Führung durch die Werkstätten und können beim Gießen einer Glocke live dabei sein, was sonst nur den Auftraggeber*innen vorbehalten ist.

Exklusive Führung beim Deutschen Wetterdienst Offenbach: Die Zentrale ist als kritische Infrastruktur für Externe komplett gesperrt - aber: Sie gewinnen eine besonders ausführliche und individuelle Führung. Erst durch den Wetterpark, anschließend durch die Wetterwerkstatt.  

Follow-Me-Car Frankfurter Flughafen: Das ist mit keiner herkömmlichen Flughafenführung vergleichbar: Sie fahren im Follow-Me-Car mit und kommen so ganz nah an die Flugzeuge auf den Taxiways und Runways ran. Nach der circa 45-minütigen Rundfahrt geht’s dann noch auf die nagelneue Terrasse im Terminal 1.

Kasseler Unterwelten/ Bunker: Erleben Sie den Viktoriabunker und den Reichsbahnbunker, betreten Sie Gasschleusen und unterirdische Gänge, hören Berichte von Zeitzeugen und erfahren Ungeahntes zum Bombenkrieg, Luftschutz und Bunkerbau.

Munitionsdepot Hainhaus: Eine spannende Reise in die Zeiten des Kalten Krieges: Besichtigen Sie das ehemalige US-Munitionslager Hainhaus in Lützelbach mit 20 Kilometern Straßen, Beleuchtung, Löschteich und 120 Bunkern mitten im Wald.  

"Tatort"-Dreh mit Ulrich Tukur: Mittendrin, statt nur dabei - Sie dürfen als Komparsin oder Komparse beim Dreh des neuen Tatorts “Murot und das Kind” mitwirken. 

K + S Kaliwerk Werra: Grubenfahrt und Backstage-Führung im Werk Werra: Dort gibt es Untertage eine eigene kleine Stadt mit Salzstraßen, Büros, Autos...

Deutsche Flugsicherung in Langen: Blick in die größte Flugkontrollzentrale Europas - vom Area Control Center Langen aus wird in Zusammenarbeit mit drei weiteren Kontrollzentralen der komplette Flugverkehr über Deutschland gesteuert. 

Achtung: Für die Aktion "Unser geheimnisvolles Hessen" gelten folgende Teilnahmebedingungen [PDF - 58kb].

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Formular

Für den hr1-Newsletter anmelden

Der hr1-Newsletter wird Ihnen kostenlos und unverbindlich zugestellt. Wenn Sie unseren Newsletter per E-Mail beziehen möchten, dann tragen Sie sich bitte in unseren Verteiler ein. Sie bekommen dann automatisch eine E-Mail mit der Bitte, Ihre Aufnahme in den Verteiler nochmal zu bestätigen. Danach sind Sie eingetragen. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Bitte auswählen:*

* Pflichtfeld

Ende des Formulars