Wer sie nur aus den Nachrichten kennt, kennt sie nicht wirklich, denn Judith Rakers ist nicht nur das Gesicht der Tagesschau, sondern Moderatorin, Reporterin Influencerin – und seit fünf Jahren „Farmerin“. Mit ihren Hühnern, Pferden und Katzen lebt die 47-Jährige vor den Toren Hamburgs, wo sie sich auf ihrer kleinen Farm selbst versorgt. Wie sie das macht, erzählt Judith Rakers im hr1-Talk.

Unser Gast in drei Sätzen

Selbst im tiefsten Tiefschlaf würde der Gong der Tagesschau sie wecken, sagt Judith Rakers, die eine idyllische Kindheit in Ost-Westfalen verbracht hat. Seit 2005 kennen Millionen Menschen sie als Sprecherin der Tagesschau, sie moderiert aber auch die Talkshow "3 nach 9" und reist für ihre Inselreportagen durchs Land. Ihr großes Glück hat die passionierte Reiterin mit ihrem "Mäuseberg" gefunden, wo sie als Selbstversorgerin lebt.

Darum geht’s im hr1-Talk

Wie baut man erfolgreich Obst und Gemüse an, wenn man keinen grünen Daumen hat? Wie verarbeitet man die Ernte, wenn man gar nicht kochen kann? Und stimmt es, dass Hühner eine sehr eigene Persönlichkeit haben? Darüber spricht hr1-Moderatorin Simone Reuthal mit Judith Rakers, die ihr neues Farming-Kochbuch vorstellt und jede Menge Rezepte dabei hat.