Sendung

Der hr1-Talk mit Bernhard Paul, Roncalli-Gründer Der Reisende zum Regenbogen

Er ist Ehrenprofessor. Sting, Andy Warhol und Günter Grass waren bei ihm, Helmut Schmidt auch. Warum? Weil er seinen Traum hat Wirklichkeit werden lassen und ihn mit seinen Besuchern teilt: der Traum von der Zirkuswelt der Phantasie. Jetzt war er selbst zu Besuch, im hr1-Talk: Zippo, der Clown, alias Bernhard Paul; Gründer und Direktor vom Circus Roncalli.

Sendung

Der hr1-Talk mit Judith Holofernes Keine Künstlerin für Kommerzkassen

Judith Holofernes war die Heldin bei "Wir sind Helden", der Band, die Anfang dieses Jahrtausends den deutschen Pop erneuerte. Sie schrieb die voller Konsum- und Gesellschaftskritik, sie sang sie - und Deutschland tanzte dazu, denn die Musik der "Helden" ging auch in die Beine. Im hr1-Talk lässt Judith Holofernes diese Zeit Revue passieren und blickt auf Gegenwart und Zukunft als vielseitige Künstlerin.

Sendung

Der hr1-Talk mit Jochen Maas "Klimawandel bringt mehr Pandemien"

Als waschechter Schwabe hört er sich selbst dann gemütlich an, wenn er wissenschaftlich Ungemütliches verkündet: Professor Jochen Maas, Forschungschef Deutschland beim Pharma-Konzern Sanofi. Sanofi will in wenigen Wochen mit einem eigenen Corona-Impfstoff auf den Markt gehen, aber die Wissenschaftler gibt im hr1-Talk keine Entwarnung: Der Klimawandel kann die Pandemiegefahr allgemein um ein Mehrfaches erhöhen.

Sendung

Der hr1-Talk mit Sky du Mont Zwielichtig, schön und Gentleman

Keiner kann so schön bös und so böse schön sein wie er: Sky du Mont ist der Gentleman unter den zwielichtigen Gestalten bei Film und Fernsehen. Ob an der Seite von Nicole Kidman in "Eyes Wide Shut" oder als Gegenpart zu Bully Herbig im "Schuh des Manitu" – er überzeugte immer. Dass Sky du Mont aber viel mehr drauf hat, als den blasierten Beau, zeigte er beim hr1-Talk-Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse.

Sendung

Der hr1-Talk mit Daniel Stammler Mit virtueller Mine zu realen Millionen

Mit dem schwäbischen Motto "Mach keinen Quatsch und schaff" sind schon Bosch und Daimler groß geworden. Daniel Stammler aus Heidenheim und seine beiden Kumpels Janosch und Oliver auch: Am WG-Küchentisch entwickelten sie "Idle Miner Tycoon", das Computerspiel ums Schätzeschürfen. Nach sechs Jahren verkauften sie ihre Firma für 120 Millionen Euro. Daniel Stammler schildert im hr1-Talk den Weg des wohl erfolgreichsten Start-ups in Deutschland.

Sendung

Der hr1-Talk mit Rainer Bock Der Mann für alle Rollen

"Den Bock kann man alles spielen lassen" – das hat kein Geringerer als Amerikas Regie-Größe Brian de Palma über Rainer Bock gesagt. Er brillierte als dämonischer Arzt in Michael Hanekes Oscar-nominiertem "Das weiße Band", gab bei Quentin Tarantinos "Inglorious Basterds" den Nazi-General und verkörperte in seiner ersten großen Hauptrolle einen Möbelpacker – wobei er sich die dazu nötigen Muckis monatelang draufschaffen musste. Vielseitigkeit ist auch Trumpf bei Rainer Bock im hr1-Talk.