4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Am Mittwochnachmittag bleibt der Himmel meist wolkenverhangen, im Bergland ist es auch neblig-trüb. Hier und da fällt leichter Regen oder Nieselregen. Auflockerungen sind die große Ausnahme. Die Höchstwerte reichen von 5 bis 9 Grad, auf den Bergen werden maximal 3 bis 5 Grad erreicht.

Der Wind weht schwach, teilweise kaum spürbar. Er kommt vorwiegend aus nördlicher bis nordöstlicher Richtung.

In der Nacht zum Donnerstag ist der Himmel weiterhin meist wolkenverhangen, vor allem im Bergland gibt es auch Nebel. Bevorzugt in der Westhälfte fällt noch gelegentlich etwas Regen. Am ehesten im Osten und Südosten stellen sich ein paar Auflockerungen ein. Die Luft kühlt auf 6 bis 0 Grad ab, mit den tieferen Werten in den östlichen Landesteilen, auf den Bergen werden es +2 bis -2 Grad.

Am Donnerstag kann sich zwar besonders in der Südhälfte auch mal die Sonne zeigen, vielfach ist der Himmel aber stark bewölkt bis bedeckt. Oft ist es trocken, nur vereinzelt fällt ein wenig Regen. Die Höchstwerte liegen zwischen 2 Grad im östlichen Bergland und 7 oder 8 Grad an Rhein und Main, auf den Bergen zwischen 0 und 3 Grad.

Am Donnerstag kommt der Wind aus nordöstlicher Richtung. Er weht überwiegend schwach, vor allem im Bergland teilweise mäßig.

Am Freitag ist es oft dicht bewölkt und gebietsweise fällt etwas Schnee, in den tieferen Lagen auch Regen oder Schneeregen. Tiefstwerte: 4 bis -2 Grad, Höchstwerte: 0 bis 5 Grad.

Auch am Samstag gibt es meist viele Wolken. Vor allem im Norden fällt noch gelegentlich etwas Schnee, in den Niederungen auch Schneeregen. Tiefstwerte: 2 bis -3 Grad, Höchstwerte: -1 bis 5 Grad.

Am Sonntag bleibt es weitgehend trocken und hier und da scheint da die Sonne, überwiegend ist es aber stark bewölkt. Tiefstwerte: 2 bis -3 Grad, Höchstwerte: 0 bis 6 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.