4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Bis Sonntagabend sind oft dichte Wolken unterwegs, die Sonne zeigt sich nur wenig und am ehesten im Süden. Dazu fällt verbreitet Regen, der zum Teil länger anhält und in der zweiten Tageshälfte zeitweise kräftig und regional ergiebig ist, sodass es zu lokalen Überflutungen kommen kann. Vor allem im Süden können einzelne Gewitter dabei sein. Die Höchstwerte reichen von 11 Grad im Norden und bis 23 Grad am Neckar, auf den Bergen auf 10 bis 17 Grad. Dazu weht der Wind aus unterschiedlichen Richtungen und ist im Norden mäßig bis frisch, in der Südhälfte stark und vor allem dort treten Sturmböen aus West auf. In Nähe von Gewittern können die Gewitter örtlich unwetterartig mit orkanartigen Böen verlaufen, auf den Bergen mit Orkanböen.

In der Nacht zu Montag ziehen verbleibender Regen und hinterher ziehende Wolkenfelder ostwärts ab und auch der Wind lässt immer mehr nach. Bis auf vereinzelte Schauer bleibt es dann bei teils klarem, teils locker bewölktem Himmel trocken. Die Tiefstwerte liegen bei 8 bis 4 Grad, auf den Bergen bei 5 bis 2 Grad.

Am Montag wechseln sich Sonne und Wolken ab und im Tagesverlauf treten besonders im Norden und Osten stellenweise Schauer auf. Oft ist es aber trocken. Die Höchstwerte reichen von 11 bis 16 Grad, auf den Bergen von 7 bis 11 Grad. Der nordwestliche Wind weht dazu im Süden schwach, im Norden mäßig bis frisch.


Weitere Aussichten:
Am Dienstag eine Mischung aus Sonne und Wolken, dabei vor allem im Süden längere Zeit Sonnenschein. 12 bis 16 Grad.

Am Mittwoch viel Sonne, im Norden mitunter wolkig, aber trocken. 14 bis 19 Grad.

Am Donnerstag verbreitet sonnig, am ehesten im Norden ein paar Wolken. 18 bis 23 Grad.


Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit