Gedeckter Apfelkuchen

Die Konditorin Catherine Jamin von der Konditorei & Confiserie Georg Jamin in Frankfurt stellt den hr1-Dolce-Vita-Hörer*innen ihr Rezpt für einen gedeckten Apfelkuchen vor. Die angegebenen Menge sind für ein Backblech mit Rahmen ausgelegt.

Zutaten für den gedeckten Apfelkuchen:

Für den Teig:

  • 2 Eier
  • 300 g gesalzene Butter, zimmerwarm
  • 200 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 2 TL Vanillezucker
  • 4 EL Milch
  • 600 g Mehl, gesiebt
  • 10 g Backpulver

Für den Belag:

  • 1 kg Äpfel
  • Saft von 1 Zitrone

außerdem:

  • Butter zum Einfetten
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • (etwas Mehl zum Bearbeiten)

Zubereitung:

Aus den angegebenen Zutaten mit Hilfe einer Küchenmaschine einen glatten Teig herstellen, den Teig halbieren und jeweils zwischen zwei Bögen Backpapier Backblech groß ausrollen und im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 180° C Ober- Und Unterhitze vorheizen. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, damit diese nicht braun werden.

Die erste Teigplatte aus dem Kühlschrank nehmen und auf ein Backblech legen, das obere Backpapier abziehen und den Boden mit den Apfelspalten belegen. Anschließend die zweite Teigplatte aus dem Kühlschrank nehmen, Backpapier abziehen und den ausgerollten Teig auf die Äpfel stürzen, oberes Backpapier abziehen.
Den Kuchen mit dem verquirlten Ei bestreichen, mit einer Gabel stippen und 35 Minuten bei mittlerer Schiene backen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen