Er ist Ehrenprofessor. Sting, Andy Warhol und Günter Grass waren bei ihm, Helmut Schmidt auch. Warum? Weil er seinen Traum hat Wirklichkeit werden lassen und ihn mit seinen Besuchern teilt: der Traum von der Zirkuswelt der Phantasie. Jetzt war er selbst zu Besuch, im hr1-Talk: Zippo, der Clown, alias Bernhard Paul; Gründer und Direktor vom Circus Roncalli.

Unser Gast in drei Sätzen

Früh geübt: Schon als Schüler bastelte sich der junge Bernhard seinen Zirkus zusammen, in Modellgröße nach echten Plänen des großen Zirkus Krone. Beruflich hatte er dann erst ganz bürgerlich Erfolg, als Graphiker und Art Director, konzipierte unter anderem eine Porsche-Werbekampagne mit. Dann wurde er zum Aussteiger, nicht auf einer Insel, sondern in der Manege.

Darum geht’s im hr1-Talk

Menschen; unter anderen einen Papst, den Karikaturisten Manfred Deix und die schönsten Frauen der Welt. Tiere, unter anderen Sternenstaub-Pferde, ein Nashorn, Tiger und deren Abfallprodukte. Sensationen, unter anderen ein Schlagzeug aus Maggi-Dosen, den Aberglauben durch die ARD und das Geheimnis des Manegenduftes.